BPOL-BadBentheim: Haftbefehl / 35-Jähriger muss für rund drei Monate ins Gefängnis

Osnabrück (ots) - Die Bundespolizei hat gestern am späten Nachmittag im Hauptbahnhof Osnabrück einen mit Haftbefehl gesuchten 35-Jährigen festgenommen. Der Mann musste ins Gefängnis.

Der betrunkene 35-jährige Litauer saß hi...

BPOL-BadBentheim: Haftbefehl / 35-Jähriger muss für rund drei Monate ins Gefängnis
Symbolfoto Festnahme /Foto: Bundespolizei Quelle: (ots/Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim)
Osnabrück (ots) - Die Bundespolizei hat gestern am späten Nachmittag im Hauptbahnhof Osnabrück einen mit Haftbefehl gesuchten 35-Jährigen festgenommen. Der Mann musste ins Gefängnis.

Der betrunkene 35-jährige Litauer saß hilflos in einem Intercity aus Münster. Das Zugpersonal hatte deshalb die Bundespolizei zur Hilfe gerufen. Ein Datenabgleich seiner Personalien im polizeilichen Fahndungssystem ergab, dass der Mann mit Haftbefehl von der Justiz gesucht wurde. Aus einer Verurteilung wegen Diebstahls hatte er noch eine Geldstrafe von 273,- Euro zu bezahlen oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von 91 Tagen zu verbüßen.

Weil er die Geldstrafe nicht begleichen konnte, wurde der Mann von den Bundespolizisten zur Verbüßung der Freiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von 1,29 Promille.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Marion Groenewold
Mobil: 0162-2618054
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4986d2