BPOL-HB: Diebstahl eines Rasierapparates führte hinter Gitter

Bremen (ots) - Tatort: Bremen Hauptbahnhof, Drogerie-Filiale

Tatzeit: 02.02.2021, 12:30 Uhr

Zuerst der Diebstahl eines Rasierapparates, dann eine gefälschte Banknote und im Anschluss eine Fahrt hinter Gitter: Bundespoli...

BPOL-HB: Diebstahl eines Rasierapparates führte hinter Gitter
Symbolbild
Bremen (ots) - Tatort: Bremen Hauptbahnhof, Drogerie-Filiale

Tatzeit: 02.02.2021, 12:30 Uhr

Zuerst der Diebstahl eines Rasierapparates, dann eine gefälschte Banknote und im Anschluss eine Fahrt hinter Gitter: Bundespolizisten haben am Dienstagmittag einen 32-jährigen türkischen Staatsangehörigen kontrolliert, nachdem er einen Rasierapparat im Wert von 30,00 Euro in einer Drogerie-Filiale im Bremer Hauptbahnhof entwendet hat.

Die Überprüfung des Mannes ergab einen Haftbefehl des Amtsgerichtes Bremen aufgrund einer Körperverletzung für die Dauer eines Jahres.

Bei einer anschließenden Durchsuchung auf der Polizeiwache staunten die Beamten nicht schlecht, als der 32-Jährige ihnen eine gefälschte 20,00 Euro Banknote aushändigte. Diese wurde von den Polizeibeamten sichergestellt.

Statt des Rasierapparates nahm der Mann nun zwei weitere Strafanzeigen wegen Diebstahls und des Inverkehrbringens von Falschgeld mit in die Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressestelle
Nina Albrecht
Telefon: 0421 16299 746
Mobil: 0172/3467750
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/49aee6