BPOL-HB: Sieben Zugscheiben eingeschlagen und Fahrausweisautomat in Winsen/Luhe beschädigt

Bremen (ots) - Metronom Hamburg - Winsen/Luhe, 17.01.2021

Vandalismusschäden von mehreren tausend Euro haben unbekannte Täter in einem Metronom auf der Fahrt von Hamburg nach Winsen/Luhe verursacht. Mit Nothämmern wurden insge...

BPOL-HB: Sieben Zugscheiben eingeschlagen und Fahrausweisautomat in Winsen/Luhe beschädigt
Bild Bundespolizei Quelle: (ots/Bundespolizeiinspektion Bremen)
Bremen (ots) - Metronom Hamburg - Winsen/Luhe, 17.01.2021

Vandalismusschäden von mehreren tausend Euro haben unbekannte Täter in einem Metronom auf der Fahrt von Hamburg nach Winsen/Luhe verursacht. Mit Nothämmern wurden insgesamt sieben Scheiben in drei Waggons von innen und einige Scheiben nach dem Halt in Winsen auch von außen eingeschlagen. Der Metronom 81603 fuhr in der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag um 02:33 Uhr am Hamburger Hauptbahnhof ab und kam um 03:06 Uhr in Winsen an. Im Zug wurden fünf Nothämmer gestohlen.

Anschließend wurde das Display eines Fahrausweisautomaten im Bahnhof Winsen eingeschlagen. Bundespolizisten stellten Nothämmer auf der Treppe des Bahnsteigs und vor dem Automaten im Bahnhofstunnel sicher.

Nach ersten Ermittlungen könnte eine Gruppe von fünf Jugendlichen für die Vandalismusschäden verantwortlich sein. Die Bundespolizeiinspektion Bremen bittet um Zeugenhinweise: Telefon 0421/16299-777

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0173 678 3390
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/49776e