POL-AUR: Aurich - Bei Unfall schwer verletzt // Aurich - Kind nach Unfall geflüchtet

Altkreis Aurich (ots) - Verkehrsgeschehen

Aurich - Bei Unfall schwer verletzt

Auf der B 210 in Aurich kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Eine 27 Jahre alte Frau fuhr mit ihrem Skoda auf der Westerlooge...

POL-AUR: Aurich - Bei Unfall schwer verletzt // Aurich - Kind nach Unfall geflüchtet
Symbolbild
Altkreis Aurich (ots) - Verkehrsgeschehen

Aurich - Bei Unfall schwer verletzt

Auf der B 210 in Aurich kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Eine 27 Jahre alte Frau fuhr mit ihrem Skoda auf der Westerlooger Straße in Fahrtrichtung Langefelder Straße. Beim Überqueren der Bundesstraße übersah sie offenbar einen 33 Jahre alten VW-Fahrer und stieß mit ihm zusammen. Die 27 Jahre alte Frau und der 33 Jahre alte Mann wurden schwer verletzt. Rettungswagen brachten sie in umliegende Krankenhäuser. Die Autos wurden abgeschleppt. Es entstand Sachschaden im fünfstelligen Euro-Bereich.

Aurich - Kind nach Unfall geflüchtet

In der Julianenburger Straße in Aurich kam es am Donnerstag gegen 10.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Autofahrerin und einem Fahrradfahrer. Die 84 Jahre alte Autofahrerin wollte in Höhe der Hausnummer 22 von einer Auffahrt auf die Julianenburger Straße fahren und übersah dabei einen von rechts kommenden Jungen auf dem Fahrrad. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Junge stürzte. Die Autofahrerin stieg aus und sprach den Jungen an, er verließ jedoch sofort den Unfallort. Der etwa 12 bis 13 Jahre alte Junge war dunkel gekleidet. Ob er sich verletzt hat oder sein Fahrrad beschädigt wurde, ist unklar. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04941 606215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: [email protected]
http://www.pi-aur.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/488d4e