POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich-Wittmund für Karfreitag / Samstag, 02./03. April 2021

Aurich/Wittmund (ots) - Altkreis Aurich

Verkehrsgeschehen

Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs

In der Nacht von Karfreitag auf Samstag wurden die Beamten gegen 01:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, bei dem ...

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich-Wittmund für Karfreitag / Samstag, 02./03. April 2021
Geborgenes Fahrzeugteil vom Unfallgeschehen in Holtgast Quelle: (ots/Polizeiinspektion Aurich/Wittmund)
Aurich/Wittmund (ots) - Altkreis Aurich

Verkehrsgeschehen

Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs

In der Nacht von Karfreitag auf Samstag wurden die Beamten gegen 01:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, bei dem ein 36-jähriger Mann nach aktueller Kenntnislage mit seinem Fahrrad auf dem Wallster Weg von Aurich in Richtung Walle fuhr. Hierbei touchierte er den Außenspiegel eines am Straßenrand geparkten Pkw. Aufgrund des Zusammenstoßes stürzte der aus Südbrookmerland stammende Mann und musste aufgrund der zugezogenen Verletzungen medizinisch versorgt werden und wurde mit einem RTW der UEK Aurich zugeführt. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrradfahrer deutlich unter Alkoholeinfluss stand und ordneten daraufhin eine Blutentnahme an.

Kriminalitätsgeschehen

Sachbeschädigung an Pkw

In der Nacht von Freitag auf Samstag - ggf. bereits am Freitagnachmittag - kam es in der Wiesenstraße in Aurich zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw. Der 28-jährige Geschädigte zeigte den Sachverhalt am Samstagmorgen polizeilich an. Dem Schadensbild entsprechend wurde der linke Seitenspiegel des schwarzen VW Golf abgerissen. Wer Hinweise zu dem Tatgeschehen geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Aurich unter 04941-6060.

Altkreis Norden

Kriminalitätsgeschehen

Sachbeschädigungen

In der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag kam es in Dornum-Nesse zu diversen Sachbeschädigungen. Im Bereich der Cankebeerstraße, Breitwasserweg und anderen Wegen wurden bei mehreren Pkw die Autoreifen zerstochen. Bis zum derzeitigen Zeitpunkt liegen keine weiteren Hinweise vor. Daher wird um einen Zeugenaufruf gebeten; die Schadenssumme liegt ca. bei 500,- Euro.

Körperverletzung

Am Karfreitag, um 19:49 Uhr, kam es in Dornum, Bollwarfsweg / Schatthauser Straße, zu einer Auseinandersetzung zwischen ca. 10 Personen. Dabei sollen mehrere Personen auf eine weitere Person eingeschlagen haben. Als mehrere Polizeikräfte vor Ort eintrafen, flüchteten die tatbeteiligten Personen und das Opfer umgehend. Ein Tatverdächtiger (17 Jahre aus Norden) konnte im Rahmen der Fahndung festgestellt werden. Es wird um Zeugenaufruf gebeten.

Landkreis Wittmund

Verkehrsgeschehen

Stedesdorf - Unfallflucht

In Stedesdorf, Koldehörner Straße, musste am Freitagmorgen, gegen 05:00 Uhr, ein 19-jähriger Autofahrer einem entgegenkommenden Pkw ausweichen, ist dabei von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Fahrzeug gegen ein Verkehrszeichen geprallt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete. Hinweise zum Unfallgeschehen unter 044629110 an die Polizei Wittmund.

Holtgast - Pkw gegen Baum

In der Nacht auf Samstag ist es gegen 01:00 Uhr auf der L 6 im Bereich Holtgast zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-jähriger Autofahrer aus dem Bereich Westerholt war dort mit offensichtlich hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Pkw gegen mehrere Bäume geprallt. Die Wucht des Aufpralls war dabei derart heftig, dass der Pkw in zwei Teile gerissen wurde und sich den Helfern ein erschreckender Anblick bot, der zunächst das Schlimmste befürchten ließ. Der junge Fahrer hatte glücklicherweise einen Schutzengel. Er wurde mit verhältnismäßig leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Neben Rettungsdienst und Polizei war an der Unfallstelle auch die Freiwillige Feuerwehr Holtgast im Einsatz.

Kriminalitätsgeschehen

Burhafe - Auffälliger Kartoffeldieb

Am Freitagabend fiel Polizeibeamten auf der L 10 im Bereich Burhafe ein Jugendlicher auf, der äußerst unsicher mit seinem Rad unterwegs war. Ursache dafür war ein Sack Kartoffeln, den der Jugendliche am Lenker des Fahrrades transportierte. Im Rahmen der folgenden Überprüfung konnte ermittelt werden, dass der Jugendliche sowohl die Kartoffeln, als auch weitere Nahrungsmittel zuvor aus einer sogenannten Selbstbedienungskiste für regionale landwirtschaftliche Erzeugnisse entwendet hatte. Die Sachen wurden umgehend zurückgebracht; Strafanzeige wurde erstattet.

Stedesdorf - Getränke entwendet

Aus dem Carport eines Wohnhauses am Norder Weg in Stedesdorf wurden am Freitagabend durch mehrere bislang nicht bekannte Personen dort gelagerte Getränke gestohlen. Die Diebe stehen zudem im Verdacht, auf ihrem weiteren Weg in Esens, Insenkreuz, ein Fahrrad entwendet zu haben. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen oder Personen unter 044629110 an die Polizei Wittmund.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: [email protected]
http://www.pi-aur.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4a79c2