POL-CUX: Rauchmelder verhindern Wohnungsbrand

Cuxhaven (ots) - Rauchmelder verhindern Wohnungsbrand

Geestland/Langen. Am heutigen Vormittag, kurz nach 10 Uhr, nahmen Anwohner eines Mehrfamilienhauses das Piepen mehrerer Rauchmelder in einer Wohnung wahr und riefen die Feuerwe...

POL-CUX: Rauchmelder verhindern Wohnungsbrand
Symbolbild
Cuxhaven (ots) - Rauchmelder verhindern Wohnungsbrand

Geestland/Langen. Am heutigen Vormittag, kurz nach 10 Uhr, nahmen Anwohner eines Mehrfamilienhauses das Piepen mehrerer Rauchmelder in einer Wohnung wahr und riefen die Feuerwehr. Da die Bewohnerin nicht anwesend war, verschaffte sich die Feuerwehr Langen über den Balkon Zugang zur Wohnung. Nachdem die Balkontür geöffnet wurde, drang Rauch aus der Wohnung. In der Wohnung stand ein Kochtopf mit Schutzmasken auf dem eingeschalteten Herd. Der Kochtopf wurde vom Herd genommen und die Wohnung gelüftet. Kurze Zeit später erschien die Bewohnerin vor Ort und gab an, dass sie Schutzmasken in einem Kochtopf auf den Herd gestellt hatte, um diese auszukochen. Anschließend verließ sie die Wohnung und vergaß den Kochtopf auf dem eingeschalteten Herd. Nur durch das umsichtige und schnelle Handeln der Nachbarn konnte schlimmeres verhindert werden. Allerdings war dieses umsichtige Handeln nur möglich, weil die Wohnung, wie vorgeschrieben, mit Rauchmeldern ausgerüstet ist.

++++++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Carsten Bode
Telefon: 04721/573-0
http://ots.de/PI0z7T


Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/466cf5