POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: ,,Autoposer' - Polizei Brake zieht vier Fahrzeuge aus dem Verkehr

Delmenhorst (ots) - Gleich vier Fahrzeuge wurden an diesem Wochenende von Beamten der Polizei Brake aus dem Verkehr gezogen, nachdem sie Mängel aufwiesen, die zum Erlöschen der Betriebser-laubnis führten.

Am Freitag, 18. Septem...

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: ,,Autoposer' - Polizei Brake zieht vier Fahrzeuge aus dem Verkehr
Symbolbild
Delmenhorst (ots) - Gleich vier Fahrzeuge wurden an diesem Wochenende von Beamten der Polizei Brake aus dem Verkehr gezogen, nachdem sie Mängel aufwiesen, die zum Erlöschen der Betriebser-laubnis führten.

Am Freitag, 18. September 2020, gegen 17:30 Uhr, kontrollierten die Beamten in der Straße Zur Lerchenheide, in Ovelgönne, einen VW.

Im Verlauf der Kontrolle wurde eine Schallpegelmessung durchgeführt. Dabei wurde festgestellt, dass das Geräuschverhalten des Pkw 14,3 Dezibel über dem zugelassenen Richtwert von 80 Dezibel lag und somit der Verdacht einer unerlaubten nachträglichen Veränderung der Abgasanlage bestand.

Gegen die 22-jährige Fahrerin wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Am Samstag. 19. September 2020, gegen 20:30 Uhr, wurde auf einem Parkplatz in der Raiffeisenstraße in Brake, der BMW eines 20-Jährigen kontrolliert. Die Schallpegelmessung ergab, dass das Geräuschverhalten des BMW 23 Dezibel über dem Richtwert lag.

Auch gegen den 20-Jährigen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Etwa eine halbe Stunde später kontrollierten die Beamten ei-nen Peugeot einer 19-Jährigen, die die Raiffeisenstraße vom Parkplatz des Fähranlegers Golzwarden befuhr.

Bei der Kontrolle stellten sie zahlreiche, laienhafte Schweiß-nähte an der Abgasanlage fest. Die im Anschluss durchgeführte Schallpegelmessung ergab einen Wert, der 9,8 Dezibel über dem Richtwert lag. Die 19-Jährige erwartet nur ein Bußgeldverfahren.

Gegen 21:45 Uhr, wurde ein 20-jähriger Mann in seinem Opel kontrolliert. Das Geräuschverhalten des Pkw lag bei 12,6 Dezibel über dem Richtwert. Gegen den jungen Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die jungen Betroffenen stammen alle aus dem Landkreis Wesermarsch.

Die Fahrzeuge wurden zum Zwecke der Begutachtung durch den TÜV sichergestellt.

Da die Stadt Brake, wie viele andere Städte, von der Autoposerszene betroffen ist, wird die Polizei auch zukünftig Kontrollen mit dem Schwerpunkt ,,Autoposer' durchführen und Fahrzeuge, bei denen auf Grund eines erhöhten Lärmpegels der Verdacht des Erlöschens der Betriebserlaubnis besteht, stillle-gen.

Die behördenübergreifende Zusammenarbeit wurde mit dem Ziel der ganzheitlichen und nachhaltigen Verbesserung der aktuellen Situation, bereits deutlich intensiviert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/47e50a