POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Brand eines Wohnhauses im Brendelweg vom 27.10.2020 +++ Sachstand

Delmenhorst (ots) - Am Mittwoch, 28. Oktober 2020, nahmen die Brandermittler der Polizei Delmenhorst die Ermittlungen zur Brandursache am Brandort im Brendelweg in Delmenhorst auf.

Aufgrund der Spurenlage ist nach derzeitigem Erke...

POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Brand eines Wohnhauses im Brendelweg vom 27.10.2020 +++ Sachstand
Symbolbild
Delmenhorst (ots) - Am Mittwoch, 28. Oktober 2020, nahmen die Brandermittler der Polizei Delmenhorst die Ermittlungen zur Brandursache am Brandort im Brendelweg in Delmenhorst auf.

Aufgrund der Spurenlage ist nach derzeitigem Erkenntnisstand von einer Brandstiftung auszugehen. Ein Tatverdacht gegen den Eigentümer des Hauses kann nicht ausgeschlossen werden und wird derzeit geprüft.

Der entstandene Sachschaden wurde auf einen hohen fünfstelligen Bereich geschätzt.

Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Pressemitteilung vom 27.10.2020:

Delmenhorst. Am 27.10.2020, gegen 12:50 Uhr, kam es im Brendelweg in
Delmenhorst aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand eines
Einfamilienhauses. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich
noch Personen im Objekt aufhielten, wurde das Gebäude durch
Einsatzkräfte der Feuerwehr geöffnet unter Atemschutz betreten.
Hauptsächlich brandbetroffen war das Obergeschoss. Zu diesem
Zeitpunkt wurde kein offenes Feuer mehr vorgefunden. Das Feuer war
nach ersten Erkenntnissen bereits, aufgrund von Sauerstoffmangel,
selbständig erloschen. Zum Zeitpunkt des Brandes hielten sich keine
Person im Objekt auf. Somit wurde glücklicherweise auch niemand
verletzt. Während der Löscharbeiten wurden durch die Polizei
Verkehrsmaßnahmen durchgeführt. Zur Schadenshöhe können noch keine
Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern
aktuell an. Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/487124