POL-DH: --- Pferde verursachen Unfall in Wetschen - Kind bei Unfall in Bassum schwer verletzt - Einbruch in Baumarkt in Bassum - Überfall an Haustür in Weyhe ---

Diepholz (ots) - Wetschen - Verkehrsunfall mit Pferden / Pferdehalter gesucht

Ein 32-jähriger Rehdener befuhr am Mittwoch gegen 20.00 Uhr die Burlager Straße Richtung Hüde kommend in Richtung Wagenfeld. Kurz vor der Einmündung...

POL-DH: --- Pferde verursachen Unfall in Wetschen - Kind bei Unfall in Bassum schwer verletzt - Einbruch in Baumarkt in Bassum - Überfall an Haustür in Weyhe ---
Symbolbild
Diepholz (ots) - Wetschen - Verkehrsunfall mit Pferden / Pferdehalter gesucht

Ein 32-jähriger Rehdener befuhr am Mittwoch gegen 20.00 Uhr die Burlager Straße Richtung Hüde kommend in Richtung Wagenfeld. Kurz vor der Einmündung Georg-Fessel-Straße standen plötzlich mindestens 2 Pferde auf der Straße. Der 32-Jährige versuchte noch auszuweichen, erfasst jedoch eines der Tiere seitlich. Nach dem Zusammenprall laufen die Pferde über die angrenzenden Felder in unbekannte Richtung davon. Aufgrund des hohen Schadens am Pkw kann eine Verletzung des Pferdes nicht ausgeschlossen werden. Eine erst Abfrage bei Pferdehaltern in der Nähe in der Nacht blieb ohne Erfolg. Zudem wurde aktiv mit Anwohnern nach den Pferden gesucht. Der Pferdehalter bzw. die Pferde konnten noch nicht ermittelt werden. Bei den Tieren soll es sich um mindestens zwei Pferde in der Farben braun, möglicherweise schwarz handeln. Das Stockmaß dürfte ca. 170 bis 180 cm betragen. Hinweise nimmt die Polizei Diepholz, Tel. 05441 / 9710, entgegen.

Sulingen - Trunkenheit im Straßenverkehr

Einen Alkoholsünder zog die Polizei Sulingen am gestrigen späten Abend aus dem Verkehr. Gegen 23:30 Uhr fiel einer Streife im Ortsteil Feldhausen im Sulinger Bruch ein Kleinbus auf, der mit augenscheinlich deutlich zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Während der anschließenden Kontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch im Fahrzeug wahr. Der 44-jährige Fahrer aus Steyerberg verneinte zwar, dass er getrunken hatte, der Alkoholtest bewies jedoch das Gegenteil: festgestellt wurden 1,78 Promille. Der Mann musste mit auf die Wache, wo ihm neben einer Blutprobe auch gleich der Führerschein abgenommen wurde. Gegen den Mann wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Sulingen - Unbelehrbarer Verkehrsteilnehmer

Gleich zweimal innerhalb kürzester Zeit fiel gestern ein 39-jähriger Mann aus Siedenburg wegen Telefonierens am Steuer auf. Zunächst stoppte ihn eine Streife der Polizei in Sulingen und machte ihn auf sein Fehlverhalten aufmerksam. Dies hielt den Mann jedoch offensichtlich nicht davon ab, munter weiter am Steuer zu telefonieren. Nur knapp 20 Minuten später stoppte ihn eine zweite Streife in Siedenburg, wieder hielt er ein Handy in den Händen. Gegen den Mann wurden zwei Bußgeldverfahren eingeleitet.

Bassum - Kind schwer verletzt

Ein Kind wurde bei einem Unfall in Bramstedt am Donnerstag schwer verletzt. Gegen 13:15 Uhr befuhr ein 45-Jähriger Bruchhausen-Vilser mit seinem Pkw die L 333 von Bassum in Richtung Syke. In der Gemarkung Bramstedt überquerte plötzlich ein 8-jähriger Junge aus Bassum die L 333 von links, um in die Straße Lange Reihe zu gelangen. Der 45-Jährige sah den Jungen zu spät und erfasste ihn mit der vorderen rechten Seite des Pkw. Der 8-Jährige wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Bremer Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Bassum - Einbruch in Baumarkt

In der Nacht zu Mittwoch zwischen 00.00 Uhr und 04.00 Uhr drangen unbekannte Täter in einen Baumarkt in der Industriestraße ein. Sie öffneten gewaltsam ein Fenster und stiegen in den Markt. Im Markt nahmen Elektrogeräte aus der Verpackung und entwendeten diese. Ebenso wurde im Büroraum ein Tresor aufgebrochen. Mit den Elektrogeräten und einer geringen Menge Bargeld verließen die Täter den Baumarkt wieder. Die Polizei bittet Zeugen, die ungewöhnliche Beobachtungen gemacht haben, sich unter 05441 / 9710, bei der Polizei Diepholz zu melden.

Stuhr - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am Donnerstagmorgen kam es gegen 03:50 Uhr in Brinkum auf der Bremer Straße zu einem Unfall. Ein 33-jähriger Taxifahrer aus Delmenhorst kam alleinbeteiligt in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf eine Schutzplanke und überschlug sich mehrfach. Bei einem freiwilligen Atemalkoholtest wurde ein Wert von 1,5 Promille festgestellt. Dem Fahrer wurde eine Bluprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 7000 Euro geschätzt.

Stuhr - Fahren unter Drogen

Am Freitagmorgen gegen 02:50 Uhr wurde in Groß Mackenstedt auf der Moordeicher Landstraße ein 25-jähriger Bremer und sein Beifahrer, die mit einem Seat unterwegs waren, von Polizeibeamten kontrolliert. Im Fahrzeug fanden die Beamten in der Fahrertür Cannabis. Der Fahrer gab zu, unter Drogeneinfluss zu stehen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Stuhr - Diebstahl aus Lkw

Am Donnerstag zwischen 13:00 Uhr und 13:30 Uhr kam es in Brinkum in der Bassumer Straße auf dem Gelände der Hüdepohlstraße zu einem Diebstahl. Ein bislang unbekannter Täter entwendete aus dem nicht verschlossenen Lkw einen Rucksack mit diversen Gegenständen. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421/80660, entgegen.

Stuhr -Sachbeschädigung an Kfz

Am Donnerstag zwischen 22:00 Uhr und 23:00 Uhr kam es in Moordeich An der Bahn zu einer Sachbeschädigung. Ein unbekannter Täter zerschnitt das Verdeck eines Audi Cabrios und zerkratzte eine Seitenscheibe. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421/80660, entgegen.

Weyhe - Reinigungskraft überfallen

Gegen 09.00 Uhr klingelten gestern zwei unbekannte Männer an der Haustür eines Wohnhauses in der Straße An der Brake. Als die Reinigungskraft die Haustür öffnete, sprachen die Männer von einer Reinigung der Dachrinnen. Noch bevor die Reinigungskraft die Tür schließen konnte, drängten die Männer die 58-Jährige zurück ins Haus. Hier hielt ein Täter unter Vorhalt eines Messers die Frau unter Kontrolle und der zweite Täter durchsuchte die Räume im Erdgeschoss. Mit der Beute, ein Tablet und Bargeld, flüchteten die Täter. Hierbei stiegen sie in einen schwarzen Pkw Kombi und fuhren davon. Die 58-jährige Reinigungskraft wurde nicht verletzt, stand aber unter Schock. Einer der Täter soll ca. 20 Jahre alt und groß und schlank gewesen sein. Der zweite Täter war etwas älter, ca. 165 cm groß, gut gekleidet und er hatte frisierte nach hinten gegeelte Haare. Hinweise auf die Täter, das Fahrzeug oder andere verdächtige Beobachtungen nimmt die Polizei Diepholz, Tel. 05441 / 9710, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/455fd3