POL-DH: --- Unfallflucht in Sulingen - Auffahrunfall mit Verletzten in Sulingen-Graue ---

Diepholz (ots) - Sulingen - Verkehrsunfallflucht/ Zeugenaufruf

Am Mittwochmorgen gegen 07:40 Uhr kam an der Langen Straße/ Höhe Froschbrunnen zu einem gefährlichen Aufeinandertreffen zweier Pkw-Fahrer: Eine 38-jährige Fahrerin...

POL-DH: --- Unfallflucht in Sulingen - Auffahrunfall mit Verletzten in Sulingen-Graue ---
Symbolbild
Diepholz (ots) - Sulingen - Verkehrsunfallflucht/ Zeugenaufruf

Am Mittwochmorgen gegen 07:40 Uhr kam an der Langen Straße/ Höhe Froschbrunnen zu einem gefährlichen Aufeinandertreffen zweier Pkw-Fahrer: Eine 38-jährige Fahrerin eines Daimler-Benz, C-Klasse, befuhr die Lange Straße von der Kirchenkreuzung her kommend in Richtung Nienburger Straße, um ihre beiden Kinder zur Schule zu fahren. Im Bereich der Hindenburgstraße/ Höhe Froschbrunnen kam ihr mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit ein dunkler Pkw auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Sie musste abrupt ausweichen und stieß mit dem rechten Vorderreifen gegen einen Bordstein, sodass Reifen und Felge nicht unerheblich beschädigt wurden. Der Fahrer des dunklen Pkw setzte seine Fahrt in Richtung Innenstadt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zu dem flüchtigen Pkw machen können werden gebeten, sich mit der Polizei Sulingen, Tel. 04271/949-0 in Verbindung zu setzen.

Sulingen-Graue - Verkehrsunfall mit Leichtverletzen

Am Donnerstagmorgen gegen 07:30 Uhr kam es auf der B214 im Sulinger Ortsteil Gaue zu einem Auffahrunfall. Ein 47-jähriger Polo-Fahrer aus Wetschen erkannte das Bremsmanöver eines vorausfahrenden Sattelzugs zu spät und fuhr auf. An dem Sattelauflieger entstand nur geringer Schaden an der Beleuchtung und dem Unterfahrschutz, der Polo wurde an der Front erheblich beschädigt (geschätzt 3000 Euro) und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Polofahrer erlitt eine komplizierte Fraktur im Ellenbogen und musste sich nach Erstbehandlung im Krankenhaus Sulingen in eine Spezialklinik begeben. Der 23-Jähriger Lkw-Fahrer aus den Niederlanden blieb unverletzt. Zur Unfallaufnahme und zur Bergung des Polo musste die B214 für ca. 90 Minuten halbseitig gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen ist es nicht gekommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/47f799