POL-GS: Pressebericht PI Goslar von Samstag, den 15.08.2020, 10:00 Uhr, bis Sonntag, den 16.08.2020, 10:00 Uhr

Goslar (ots) - Diebstahl Goslar.

Bereits am Freitagnachmittag, gegen 16:00 Uhr, kam es in einem Einkaufsmarkt in der Hildesheimer Straße zu einem Diebstahl. Einem 70jährigen Goslarer wurde die Geldbörse entwendet und das darin ...

POL-GS: Pressebericht PI Goslar von Samstag, den 15.08.2020, 10:00 Uhr, bis Sonntag, den 16.08.2020, 10:00 Uhr
Symbolbild
Goslar (ots) - Diebstahl Goslar.

Bereits am Freitagnachmittag, gegen 16:00 Uhr, kam es in einem Einkaufsmarkt in der Hildesheimer Straße zu einem Diebstahl. Einem 70jährigen Goslarer wurde die Geldbörse entwendet und das darin befindliche Scheingeld entnommen. Die Geldbörse konnte später durch den Geschädigten in einem Regal im Einkaufsmarkt wieder aufgefunden werden.

Am Samstagmittag, gegen 13:00 Uhr, entwendete ein 42jähriger Goslarer aus den Auslagen eines Kaufhauses in der Rosentorstraße 4 T-Shirts. Eine Mitarbeiterin konnte den Mann stellen. Bei der anschließenden Überprüfung durch eine Streife wurden zudem Betäubungsmittel und weiteres Diebesgut aufgefunden. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Tödlicher Kradunfall Lautenthal.

Am Samstagnachmittag, gegen 16:45 Uhr, befuhr ein 59jähriger, niederländischer Kradfahrer die L516 von Kreuzeck in Richtung Lautenthal. Aus bislang unbekannter Ursache verlor der Mann die Kontrolle über sein Krad, kam zu Fall und rutschte mit der Maschine gegen eine Leitplanke. Im weiteren Verlauf sollte der schwer verletzte Mann mit dem Rettunshubschrauber einem Klinikum zugeführt werden. Während der Fluges erlag der Mann seinen schweren Verletzungen.

Ruhestörungen Goslar.

Im Stadtgebiet und den umliegenden Ortschaften kam es im Berichtszeitraum zu diversen Ruhestörungen. Die Verursacher zeigten sich allesamt einsichtig.

Hinweis / Brandgefahr

Am Samstagabend, gegen 20:00 Uhr, wurden erneut Personen gemeldet, die am Herzberger Teich grillten. Die Personen zeigten sich nach Ansprache einsichtig und löschten ihre Grills und Shisha-Pfeifen.

An dieser Stelle sei nochmals ausdrücklich erwähnt, dass in Wald- und Wiesengebieten das Betreiben offenen Feuers, Grillen und andere gleichartige Handlungen aufgrund der Brandgefahr untersagt sind.

i.A. Schumbrutzke, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0


Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/476ab1