POL-HB: Nr.: 0355 --Versammlung auf dem Domshof--

Bremen (ots) -

-

Ort: Bremen-Mitte, OT Altstadt, Domshof
Zeit: 13.05.21, 14 Uhr bis 16 Uhr

Bremen (ots) - In Bremen-Mitte fand heute Nachmittag eine angemeldete Kundgebung zum Thema "Zustand in Paläst...

POL-HB: Nr.: 0355 --Versammlung auf dem Domshof--
Symbolbild
Bremen (ots) -

-

Ort: Bremen-Mitte, OT Altstadt, Domshof
Zeit: 13.05.21, 14 Uhr bis 16 Uhr

Bremen (ots) - In Bremen-Mitte fand heute Nachmittag eine angemeldete Kundgebung zum Thema "Zustand in Palästina und Verletzung der Menschenrechte" statt. Die Polizei begleitete die friedliche Versammlung.

Die Palästinensische Gemeinde hatte in der Zeit von 14 Uhr bis 17 Uhr eine Kundgebung auf dem Domshof mit 300 Teilnehmenden angemeldet. Die Polizei führte vor Versammlungsbeginn Kooperationsgespräche mit den Anmeldern durch und war vor Ort durchgängig im Dialog mit dem Versammlungsleiter. Dieser verhielt sich kooperativ und wirkte aktiv an der Umsetzung der Abstands- und Hygieneregeln mit, indem er unter anderem Mund-Nasen-Schutz-Masken verteilte. In der Spitze nahmen an der Versammlung etwa 1500 Personen teil. Für die Einhaltung der Mindestabstände wurde die geplante Versammlungsfläche aufgrund der hohen Teilnehmerzahl kurzfristig durch die Polizei ausgeweitet. Zwischenzeitlich hielten sich mehrere Versammlungsteilnehmende nicht an die Abstands- und Hygieneregeln. Der Versammlungsleiter sprach mehrfach die Versammlungsteilnehmenden an und forderte sie zur Einhaltung der Regeln auf. Zudem führte die Polizei ergänzend Lautsprecherdurchsagen durch.

Der Versammlungsleiter beendete die Kundgebung frühzeitig gegen 15:35 Uhr, nachdem er nach eigenen Angaben aufgrund der hohen Anzahl an Personen die Einhaltung der coronabezogenen Versammlungsauflagen nicht garantieren konnte. Daraufhin entfernten sich die Teilnehmenden von der Kundgebungsfläche.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Stefanie Freund
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de


Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4afd39