POL-HB: Nr.: 0467 --20-Jähriger rastet aus und verletzt dabei Polizisten--

Bremen (ots) -

-

Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, Breitenweg
Zeit: 20.06.2021, 02:55 Uhr

Bremen (ots) - In der Nacht zu Sonntag rastete ein 20-Jähriger bei einem Polizeieinsatz in Mitte aus, tr...

POL-HB: Nr.: 0467 --20-Jähriger rastet aus und verletzt dabei Polizisten--
Symbolbild
Bremen (ots) -

-

Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, Breitenweg
Zeit: 20.06.2021, 02:55 Uhr

Bremen (ots) - In der Nacht zu Sonntag rastete ein 20-Jähriger bei einem Polizeieinsatz in Mitte aus, trat bei der Festnahme um sich und bedrohte Polizisten. Er musste schließlich in Gewahrsam genommen werden.

Gegen 02:55 Uhr wurden Einsatzkräfte in den Breitenweg gerufen, weil dort ein Mann eine Frau geschlagen haben sollte. Vor Ort deuteten Zeugen auf einen 20-Jährigen. Die Einsatzkräfte konfrontierten ihn mit den Vorwürfen und kümmerten sich parallel um eine 18-Jährige, die laut Zeugen vorher von ihm geschlagen worden sein sollte. Im Laufe der Sachverhaltsaufnahme wurde der augenscheinlich Betrunkene immer aggressiver und bewegte sich drohend auf die Polizisten zu. Mehrfache Versuche der Einsatzkräfte beruhigend auf ihn einzuwirken schlugen fehl, so dass diese den 20-Jährigen zunächst fixieren wollten. Daraufhin rastete dieser völlig aus, trat um sich und bedrohte die Einsatzkräfte. Im weiteren Verlauf mussten ihm die Einsatzkräfte Handfesseln und eine Spuckschutzhaube angelegen. Auch jetzt beruhigte er sich nicht und trat weiter um sich. Erst nach mehreren Minuten konnten ihn die Einsatzkräfte in einen Polizeiwagen und anschließend zur Wache bringen. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und Strafanzeigen wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Bedrohung gefertigt. Die Nacht verbrachte er im polizeilichen Gewahrsam. Bei dem Einsatz wurden vier Polizisten leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Bastian Demann
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de


Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4b7f8a