POL-HB: Nr.: 0709--Polizei ahndet Corona-Verstöße--

Bremen (ots) -

- Ort: Bremen, Stadtgebiet
Zeit: 23. bis 25.10.20 Die Polizei Bremen ahndete am Wochenende in der Stadt 87 Verstöße gegen die Corona-Regeln. Dabei wurden die Maskenpflicht und Abstandsregeln sowie in einem...

POL-HB: Nr.: 0709--Polizei ahndet Corona-Verstöße--
Symbolbild
Bremen (ots) -

- Ort: Bremen, Stadtgebiet
Zeit: 23. bis 25.10.20 Die Polizei Bremen ahndete am Wochenende in der Stadt 87 Verstöße gegen die Corona-Regeln. Dabei wurden die Maskenpflicht und Abstandsregeln sowie in einem Fall die Sperrstunde nicht eingehalten.

Die meisten Zuwiderhandlungen stellten die Polizisten im Bahnhofsumfeld und im Steintorviertel fest. Die Beamten mussten überwiegend am Bahnhofsplatz im Bereich der Haltestellen wegen fehlendem Mund-Nasen-Schutz einschreiten. Hier reagierten viele auch einsichtig. Anders sah es im Viertel aus. Vor dem Steintor sprachen Einsatzkräfte am frühen Sonntagmorgen eine Gruppe Feiernde an, die sich nicht an die Mindestabstände hielten. Die alkoholisierten Leute verhielten sich sofort unkooperativ. Es wurden 12 Platzverweise erteilt, die nur mit starker polizeilicher Präsenz durchgesetzt werden konnten.

Ein Lokal in Gröpelingen verstieß in der Nacht zu Samstag gegen die Sperrstunde. Polizisten trafen gegen 1.15 Uhr im Lokal noch 18 Personen an. Es wurde Alkohol ausgeschenkt und konsumiert. Darüber hinaus lag kein Hygienekonzept vor und es gab nur eine mangelhafte Kontaktliste. Das Lokal in der Gröpelinger Heerstraße wurde daraufhin geschlossen, entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeigen eingeleitet.

Auf einem Schulgelände in Vegesack kontrollierte die Polizei in der Nacht zu Montag eine Gruppe Minderjähriger, alle ohne Mund-Nasen-Schutz. Die Polizisten leiteten entsprechende Anzeigen ein und übergaben die jungen Menschen an ihre Eltern.

Insgesamt kontrollierte die Polizei von Freitag bis Sonntag 153 Personen. Die Einsatzkräfte ahndeten 87 Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz, darunter 68 wegen fehlender Masken. Es wurden 26 Platzverweise erteilt.

Die Polizei wird neben dem Ordnungsamt auch zukünftig Verstöße gegen die Coronaverordnung konsequent ahnden und appelliert erneut: Bitte halten Sie sich an die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Es kommt auf jeden Einzelnen an. Schützen Sie Ihre Gesundheit und die der Menschen in Ihrer Umgebung. Für Unbelehrbare kann es teuer werden.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de


Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4865f5