POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 18.05.2020

PI Leer/Emden (ots) - ++ Fahrzeugführer unter Betäubungsmitteleinfluss ++ Autofahrt ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss ++ Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ++

Leer - Fahrzeugführer unter Betäubungsmitteleinfluss

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 18.05.2020
Symbolbild
PI Leer/Emden (ots) - ++ Fahrzeugführer unter Betäubungsmitteleinfluss ++ Autofahrt ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss ++ Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ++

Leer - Fahrzeugführer unter Betäubungsmitteleinfluss

Leer - Am Sonntagmorgen kontrollierten Polizeibeamte gegen 11:15 Uhr einen 50-jährigen Fahrer eines Pkw VW in der Bremer Straße. Die Beamten stellten an dem Pkw unterschiedliche Kennzeichen aus dem Kreis Aurich fest, weshalb sie den Wagen stoppten und den Fahrer kontrollierten. Während der Kontrolle ergaben sich zusätzlich Anhaltspunkte für eine Betäubungsmittelbeeinflussung des Leeraners. Ein durchgeführter Drogenvortest bestätigte den Verdacht. In der Folge wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt mit dem Pkw untersagt. Das vordere Kennzeichen, welches nicht für den kontrollierten Pkw ausgegeben war, stand im Besitz des 50-Jährigen. Dieses hatte der Mann vorübergehend am VW angebracht, da das ursprüngliche Kennzeichen abhandenkam.

Leer - Autofahrt ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss

Leer - Am Sonntagabend kontrollierten Beamte einen 60-jährigen Mann aus Leer als Fahrer eines Pkw Dacia in der Beethovenstraße. Zuvor waren Zeugen auf den Pkw aufmerksam geworden. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem ergaben sich Anhaltspunkte für eine bestehende Alkoholisierung. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,67 Promille. In der Folge wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

Leer - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Leer - Bereits am Samstag kam es in der Zeit von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr auf einem Parkplatz im Ostersteg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein schwarzer Pkw BMW an der Fahrertür beschädigt wurde. Der verantwortliche Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Tim Tecklenborg
Telefon: (0491) 97690-114
E-Mail: [email protected]
http://www.pi-ler.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/463098