POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 26.10.2020

PI Leer/Emden (ots) - ++Diebstahl von Werkzeugen++Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung++Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Betäubungsmitteleinfluss++Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kind++Mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmitt...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 26.10.2020
Symbolbild
PI Leer/Emden (ots) - ++Diebstahl von Werkzeugen++Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung++Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Betäubungsmitteleinfluss++Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kind++Mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz++

Emden - Diebstahl diverser Werkzeuge aus Einfamilienhaus

Emden - In der Zeit von Samstag, 24.10.2020, bis Sonntag, 25.10.2020, kam es in der Zeit zwischen 19:00 Uhr und 08:15 Uhr, zu einem Einbruch in ein derzeit unbewohntes Einfamilienhaus im Immingaweg. Die unbekannten Täter verschafften sich über einen Schuppen Zugang zu dem Einfamilienhaus und entwendeten hieraus diverse Werkzeuge. Der Schaden wird auf eine untere vierstellige Summe geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Emden in Verbindung zu setzen.

Weener- Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung

Weener - Bisher unbekannte Täter gelangten in der Zeit zwischen dem 25.08.2020 und 25.10.2020 in ein leerstehendes Gebäude in der Kreuzstraße in Weener. Im Inneren des Objekts wurden Wände und Türen mit Farbe besprüht und diverse Fenster und Türen beschädigt. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, sich mit der Dienststelle in Weener in Verbindung zu setzen.

Leer- Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Leer - Am Sonntag, gegen 14:00 Uhr, wurde eine 31-jährige Pkw-Führerin aus Norden im Bahnhofsring in Leer kontrolliert. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und ein Haftbefehl vorlag. Weiterhin ergaben sich Hinweise auf eine Betäubungsmittelbeeinflussung. Es wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Nachdem die Frau den zu entrichtenden Betrag beglichen hatte, wurde sie aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Bei der Überprüfung des 42-jährigen Beifahrers wurde zudem ein Springmesser aufgefunden. Gegen den Mann wird in einem gesonderten Verfahren ermittelt.

Borkum- Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kind

Borkum - Am 25.10.2020, um 10 Uhr, kam es auf der Deichstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 9-jährigen Kind und einer 77-jährigen Pkw-Führerin. Die Frau aus Borkum befuhr mit ihrem Pkw die Deichstraße in Richtung stadteinwärts, als der Junge die Fahrbahn überqueren wollte, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Das Kind wurde von dem Pkw erfasst und leicht verletzt. Zur Überwachung wurde es in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert.

Emden - Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz

Emden - Am Sonntag kam es im Emder Stadtgebiet zu mehreren Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Ein 26-Jähriger aus der Krummhörn und ein 29-jähriger Emder wurden unabhängig voneinander mit ihren Pkw im Stadtgebiet kontrolliert. Bei beiden Personen ergaben sich Anhaltspunkte für eine Betäubungsmittelbeeinflussung, sodass Blutentnahmen veranlasst worden sind. Des Weiteren wurde bei der Kontrolle eines 52-jährigen Emders in der Bolardusstraße eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Durch die Polizei wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Frauke Bruhns
Telefon: 0491-97690104
E-Mail: [email protected]
http://www.pi-ler.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/48668f