POL-LG: ++ Einbruch in Gartengeschäft - diverse Gerätschaften und Bekleidung erbeutet ++ Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang - Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad ++

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Mobiltelefon entrissen

Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntagabend, 25.10.20 einer 23-Jährigen im Bereich der Kreuzung Friedrich-Ebert-Brücke/ Ilmenaugarten ihr Mobiltelef...

POL-LG: ++ Einbruch in Gartengeschäft - diverse Gerätschaften und Bekleidung erbeutet ++ Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang - Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad ++
Symbolbild
Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Mobiltelefon entrissen

Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntagabend, 25.10.20 einer 23-Jährigen im Bereich der Kreuzung Friedrich-Ebert-Brücke/ Ilmenaugarten ihr Mobiltelefon der Marke Apple entrissen. Die Tat ereignete sich gegen 19.30 Uhr. Der Täter lief im Anschluss in Richtung Kaltenmoor davon. Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 175 bis 180 cm großen Mann im Alter von ca. 20 bis 25 Jahren gehandelt haben. Der Täter trug einen Kapuzenpullover und eine Schirmmütze. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - mit Messer bedroht - Zeuge gesucht

Am Sonntagnachmittag zeigte ein 25 Jahre alter Lüneburger bei der Polizei an, dass er von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht wurde. Der 25-Jährige war am 25.10.20, gegen 13.30 Uhr, mit seinem Fahrrad die Soltauer Straße befahren. In Höhe der Einmündung Hinter der Saline überquerte ein unbekannter Fahrradfahrer die Fahrbahn der Soltauer Straße und sprach den 25-Jährigen an, ob er Geld wechseln könnte. In Folge wurde der 25-Jährige von dem Unbekannten mit einem Messer bedroht und aufgefordert seine Geldbörse herauszugeben. Der 25-Jährige bat einen zufällig vorbeikommenden Passanten um Hilfe, woraufhin der Unbekannte sein Messer wegsteckte und flüchtete. Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

- ca. 185 cm groß,
- ca. 25 Jahre alt,
- eher schlanke Figur,
- südeuropäisches Aussehen,
- schwarze Haare,
- sehr ungepflegter Vollbart,- sprach Hochdeutsch,
- bekleidet mit einer olivgrünen Cargo-Hose, einem Pullover und
schwarzer Jacke. Von dem hilfsbereiten Passanten sind keine Personalien bekannt. Er wird gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Vastorf - Zigarettenautomat entwendet

Zwischen dem 24.10.20, 21.00 Uhr, und dem 25.10.20, 01.00 Uhr, haben unbekannte Täter einen im Boden verankerten Zigarettenautomaten, der in der Dorfstraße aufgestellt war, gewaltsam abgebaut und entwendet. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro, was jedoch insbesondere dem Wert des Automaten geschuldet ist. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Kirchgellersen - Einbruch in Wohnhaus

Am Sonntag, gegen 12.20 Uhr, wurde bei der Polizei der Einbruch in ein Wohnhaus im Sonnenweg angezeigt. Unbekannte Täter brachen zwischen dem 19. und 25.10.20 die Terrassentür des Wohnhauses auf und durchsuchten mehrere Räume. Was die Täter gestohlen haben, steht bislang noch nicht fest. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 bzw. 2215, entgegen.

Lüneburg - Geld aus Hotel gestohlen

In der Nacht zum 25.10.20 drangen unbekannte Täter in ein Büro in einem Hotel im Munstermannskamp ein und stahlen dort Bargeld. Die Täter hatten zuvor eine Tür manipuliert, um in das Gebäude zu gelangen. Die Höhe des Schadens wurde bislang noch nicht beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Adendorf - nach Unfall geflüchtet - Zeugen gesucht

Zwischen dem 25.10.20, 17.00 Uhr, und dem 26.10.20, 07.30 Uhr, stieß ein bislang Unbekannter mit seinem Kraftfahrzeug gegen einen weißen VW Touareg, der im Steinweg geparkt stand. Es ist anzunehmen, dass der Unbekannte vom Suren Winkel in den Steinweg einbog und gegen die Front des VW stieß. An dem VW Touareg entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Der Unbekannte fuhr jedoch davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/854010, entgegen.

Lüneburg - Pkw gestohlen

Einen schwarzen VW Golf, der im Quickbaumweg auf einem Parkplatz vor einem Wohnhaus abgestellt war, haben unbekannte Täter zwischen dem 25.10.20, 20.00 Uhr, und dem 26.10.20, 07.30 Uhr, gestohlen. An dem VW befanden sich zur Tatzeit die Kennzeichen RZ - KH 2495. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Reppenstedt - Kennzeichen gestohlen

Zwischen dem 21. und 24.10.20 haben unbekannte Täter von einem Anhänger, der in der Gerhard-Hauptmann-Straße auf einem Parkplatz abgestellt war, das Kennzeichen LG - ED 67 abgebaut und entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131/244480, entgegen.

Lüneburg - unter Alkoholeinfluss unterwegs und verunfallt

Am 25.10.20, gegen 20.45 Uhr, kam es in der Soltauer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 35 Jahre alte Fahrer eines Opel leicht verletzt wurde und Sachschäden von ca. 8.000 Euro entstanden sind. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der Opel-Fahrer die Soltauer Straße aus Richtung Lindenstraße kommend und dann die Rechtsabbiegespur in Richtung Am Weißen Turm befahren. Beim Abbiegen überfuhr der 35-Jährige den Bordstein und kollidierte dann mit einem auf dem dortigen Grünstreifen befindlichen Verkehrszeichen und einem Baum. Wie sich herausstellte, stand der Opel-Fahrer unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,57 Promille. Dem 35-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Gartow/Trebel - Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang - Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad

Am Sonntag, 25.10.20, gegen 12.55 Uhr, befuhr ein 64-Jähriger mit seinem Pkw Audi von Trebel in Richtung Gartow und wollte nach links in einen Waldweg einbiegen. Beim Abbiegen kam es zum Zusammenstoß mit dem Motorrad BMW eines 54-Jährigen, der die B 493 aus Richtung Gartow kommend befuhr. Der 54-Jährige wurde in Folge des Aufpralls in den Graben neben der Fahrbahn geschleudert. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Das Motorrad wurde bei dem Aufprall in mehrere Teile gerissen. An dem Audi entstanden ebenfalls erhebliche Sachschäden, der mit insgesamt 27.000 Euro beziffert wird. Der 64 Jahre alte Fahrer wurde leicht verletzt. Die B 493 blieb während der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen über mehrere Stunden gesperrt. Der bei dem Unfall tödlich verunglückte Motorradfahrer stammt aus dem Landkreis Dahme-Spreewald in Brandenburg.

Lüchow - Strohmiete angezündet

Eine Strohmiete entzündeten Unbekannte in den Mittagsstunden des 25.10.20 auf einem Feld in der Kapellenstraße zwischen Kolborn und dem Luciekanal. Dabei brannte die gut 150 Strohballen gegen 13:30 Uhr komplett nieder. Die Feuerwehr war im Löscheinsatz. Es entstand ein Sachschaden von gut 3500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Lüchow, OT. Grabow - unter Drogeneinfluss unterwegs

Einen 26 Jahre alten albanischen Staatsbürger mit einem Pkw Renault Megane stoppte die Polizei in den Morgenstunden des 25.10.20 auf der Bundesstraße 248 in Grabow. Dabei stellten die Beamten gegen 10:45 Uhr bei dem Mann den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf Kokain verlief positiv. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Lüchow - Lkw-Kennzeichen demontiert

Das Kfz-Kennzeichen eines Lkw-Aufliegers demontierten Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 23. Und 26.10.20 auf dem Parkplatz eines Restpostenmarktes in der Rue de Ceret. Es entstand ein Sachschaden von gut 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Wrestedt - Einbruch in Gartengeschäft - diverse Gerätschaften und Bekleidung erbeutet

Einen Sachschaden von mehr als 15.000 Euro verursachten Unbekannte bei einem Einbruch in ein Garten-Fachgeschäft Am Mühlenteich im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 23. und 26.10.20. Die Täter hatten die Eingangstür mit Gewalt öffnen können und erbeuteten im Geschäft diverse Gartengeräte der Marke Stihl sowie Sicherheitsbekleidung. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Kollision zwischen Pkw - 15.000 Euro Sachschaden

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den Nachmittagsstunden des 25.10.20 an der Einmündung Heinrich-Meyerholz-Straße - Groß Liederner Straße. Ein 37 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Golf war gegen 16:45 Uhr beim Linksabbiegen mit einer entgegenkommenden 24 Fahre alten Fahrerin eines Pkw VW kollidiert. Es entstand ein Sachschaden von gut 15.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/


Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/48674c