POL-LG: ++ Lüneburg - Einbruch in Keller eines Mehrfamilienhauses ++ Stötze - Fahren unter Alkoholeinfluss ++

Lüneburg (ots) - + Pressemitteilung der PI Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 26.05.2020 +

Lüneburg:

Lüneburg - Kontrollen im Stadtgebiet mit Schwerpunkt Betäubungsmittel Bei mehreren Kontrollen im Stadtgebiet L...

POL-LG: ++ Lüneburg - Einbruch in Keller eines Mehrfamilienhauses ++ Stötze - Fahren unter Alkoholeinfluss ++
Symbolbild
Lüneburg (ots) - + Pressemitteilung der PI Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 26.05.2020 +

Lüneburg:

Lüneburg - Kontrollen im Stadtgebiet mit Schwerpunkt Betäubungsmittel Bei mehreren Kontrollen im Stadtgebiet Lüneburg am 25.05.2020 wurden bei insgesamt neun Personen Betäubungsmittel festgestellt. Die Drogen wurden sichergestellt und es wurden Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Am 25.05.2020, zwischen 13:45 Uhr und 14:15 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums Auf den Blöcken ein geparkter Skoda durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher entfernte sich jedoch unerlaubt von der Unfallstelle. Am Skoda entstand Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg unter 04131-83062215 entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Keller eines Mehrfamilienhauses Unbekannte drangen im Zeitraum vom 25.05.2020, 16 Uhr, bis 26.05.2020, 07:00 Uhr, in den Keller eines Mehrfamilienhauses ein und öffneten mehrere Kellerverschläge. Hinweise bitte an die Polizei Lüneburg unter der Telefonnummer 04131-83062215.

Hohnstorf - Sachbeschädigung an Bushaltestelle Unbekannte zerstörten am 25.05.2020 zwischen 0 Uhr und 08:30 Uhr vermutlich durch den Wurf einer Flasche die Seitenscheibe einer Bushaltestelle an der Bundesstraße gegenüber einer Tankstelle. Hinweise bitte an die Polizeistation Scharnebeck unter der Telefonnummer 04136-900590.

Adendorf - Sachbeschädigung auf Schulhof Im Zeitraum vom 22.05.2020, 18 Uhr, bis 25.05.2020, 07 Uhr, beschädigten Unbekannte auf einem Schulhof im Weinbergsweg mehrere als Wandverkleidung dienende Hartfaserplatten. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise an die Polizeistation Adendorf unter der Telefonnummer 04131-854010.

Reinstorf - Fahren unter Alkoholeinfluss Auf der Landesstraße 221 in Reinstorf stoppte die Polizei am 25.05.2020 gegen 19 Uhr einen Kleintransporter. Beim Fahrer wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,2 Promille festgestellt. Der Führerschein des 51-jährigen wurde beschlagnahmt.

Lüchow-Dannenberg:

Lüchow - Verkehrsunfallflucht Bereits am 13.05.2020, zwischen 11:50 Uhr und 12:20 Uhr, kam es im St. Georgshof in Lüchow zu einem Verkehrsunfall auf einem Parkplatz. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken kollidierte ein Fahrzeug mit einem geparkten Volkswagen. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow unter der Telefonnummer 05841-122215 entgegen.

Lüchow - Vandalismus auf Friedhof Im Zeitraum vom 24.05.2020, 10:30 Uhr, bis 25.05.2020, 09:20 Uhr, stießen Unbekannte einen Grabstein um. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizei Lüchow unter der Nummer 05841-122215.

Waddeweitz - Sachbeschädigung an PKW Unbekannte beschädigten in der Zeit vom 24.05.2020, 14:30 Uhr, bis 25.05.2020, 11 Uhr, durch Steinwürfe einen auf einem Parkplatz geparkten Peugeot. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow unter 05841-122215 entgegen.

Zernien - Einbruch in Einfamilienhaus Beim Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße Alt Bellahn entwendeten Unbekannte im Zeitraum vom 20.05.2020, 12 Uhr, bis 25.05.2020, 17:30 Uhr, einen größeren Bargeldbetrag. Hinweise bitte an die Polizei Lüchow unter der Telefonnummer 05841-122215.

Uelzen:

Stötze/ Uelzen - Fahren unter Alkoholeinfluss Am Abend des 25.05.2020 stoppte eine Polizeistreife in der Straße Kuhtrift in Stötze einen Motorroller. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 28-jährige Fahrer alkoholisiert war (1,39 Promille). Außerdem verfügte er nicht über die nötige Fahrerlaubnis und der Motorroller war nicht versichert. Auf den 28-jährigen kommen nun mehrere Strafverfahren zu. Auch in Holdenstedt stoppten Polizeibeamte am 25.05.2020 gegen 19:30 Uhr den alkoholisierten Fahrer eines PKW. Der 60-jährige pustete mehr als 0,5 Promille, so dass gegen ihn ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet wurde.

Uelzen - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Bereits zwischen dem 19.05.2020, 23:00 Uhr bis 20.05.2020, 12 Uhr, wurde auf einem Parkplatz in der Schuhstraße in Uelzen ein Seat (vermutlich beim Ein- oder Ausparken) durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher entfernte sich jedoch unerlaubt vom Unfallort. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Hinweise bitte an die Polizei Uelzen unter der Telefonnummer 0581-930215.

Uelzen - Vandalismus und Diebstahl Zwischen dem 25.05.2020, 17:00 Uhr, und dem 26.05.2020, 07:00 Uhr, randalierten Unbekannte in der Straße Ilmenauufer in Uelzen in einer Baustelle. Die Täter warfen dabei Absperrgerät um und entwendeten einiges. Zu ähnlichen Vorfällen soll es in der Baustelle bereits in den letzten Tagen gekommen sein. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter 0581-930215 entgegen.

Bad Bevensen - Fahrraddiebstahl Bereits am 22.05.2020 zwischen 18 Uhr und 18:30 Uhr wurde von einem Schulhof im Lönsweg in Bad Bevensen ein Mountainbike entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen unter der Nummer 05821-976550 entgegen.

Bad Bevensen - Einbruch in KiTa Beim Einbruch in eine KiTa in der Zeit vom 25.05.2020, 16 Uhr, bis 26.05.2020, 06:45 Uhr, verursachten Unbekannte einen Schaden von mehr als tausend Euro. Hinweise bitte an die Polizei Bad Bevensen unter der Telefonnummer 05821-976550.

Bad Bodenteich - Mann bei Verkehrsunfall leicht verletzt Am 25.05.2020 um 13:30 Uhr kam der Fahrer eines Volkswagen auf der B 191 nahe Suderburg aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 59-jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/


Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4649a4