POL-LG: ++ Mähroboter "ausgebüxt" ++ Fahrraddiebe erwischt ++ Einbruch in Vereinsheim - Tatverdächtiger gestellt - Polizei lobt Zivilcourage von Autofahrern ++

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Drogenkontrolle - Polizeibeamter hat mehr Speed

Um sich einer Kontrolle am Vormittag in der Uelzener Straße durch die Polizei zu entziehen, gab ein 26-Jähriger aus dem Landkreis ...

POL-LG: ++ Mähroboter
In Bad Bodenteich aufgefundener Mäh-Roboter Quelle: (ots/Polizeiinspektion Lüneburg)
Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Drogenkontrolle - Polizeibeamter hat mehr Speed

Um sich einer Kontrolle am Vormittag in der Uelzener Straße durch die Polizei zu entziehen, gab ein 26-Jähriger aus dem Landkreis Lüneburg "Hackengas". Der mehr als 10 Jahre ältere Polizeibeamte war schneller und konnte den 26-Jährigen stellen. Dieser hatte "Speed" dabei, was ihm offensichtlich jedoch nicht mehr Speed sondern nur eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz eingebracht hat. Ebenfalls am Dienstag, gegen 20.10 Uhr, wurden im Bereich eines Parkhauses in der Straße Am Altenbrücker Ziegelhof vier Personen angetroffen, die dort Musik hörten. Bei der folgenden Kontrolle stellten die Polizeibeamten bei den drei 21, 24 und 25 Jahre alten Männer und einer 20-jährigen Frau Marihuana und Grinder sicher. Am 22.04.20, gegen 00.55 Uhr, wurde in der Straße Auf der Höhe ein 34-Jähriger kontrolliert. Auch dieser Lüneburger hatte Drogen dabei; in diesem Fall Amphetamine.

Kirchgellersen - Einbruch in Vereinsheim - Tatverdächtiger gestellt - Polizei lobt Zivilcourage von Autofahrern

Am Nachmittag des 21.04.20 wurde der Polizei der Einbruch in ein Vereinsheim in der Industriestraße gemeldet. Ein Fenster war aufgehebelt, Bargeld und Nahrungsmittel entwendet worden. Der entstandene Schaden durch den Diebstahl wurde auf ca. 250 Euro geschätzt, der durch den Einbruch verursachte Sachschaden hingegen beläuft sich auf ca. 2.500 Euro. Ein Zeuge hatte in Tatortnähe einen Verdächtigen beobachtet, der von einer eingesetzten Zivilstreife der Polizei an der L216, kurz hinter dem Ortsausgang von Kirchgellersen angetroffen wurde. Bei dem Tatverdächtigen handelte es sich um einen 59 Jahre alten, polizeilich bereits bekannten Mann. Der 59-Jährige spuckte einen Polizeibeamten an, schnipste eine brennende Zigarette in dessen Richtung und versuchte zu flüchten. Während die zivil gekleideten Polizeibeamten den Tatverdächtigen festnahmen, hielten mehrere Autofahrer an, die ihre Hilfe anboten - teils den Polizeibeamten, teils dem Tatverdächtigen. Alle wurden ausdrücklich für ihr Verhalten gelobt. Der 59-Jährige wurde vorläufig festgenommen, durfte die Dienststelle mittlerweile jedoch wieder verlassen.

Reppenstedt - Misthaufen angezündet

Unbekannte Täter haben einen Misthaufen angezündet, der auf einem Acker an einem Wohngebiet in der Brockwinkler Straße befand waren. Die Tat wurde am 21.04.20, gegen 21.35 Uhr, entdeckt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Fahrraddiebe erwischt

Dank des Hinweises von aufmerksamen Zeugen konnten Polizeibeamte am Abend des 21.04.20 in der Straße Hinter der Sülzmauer zwei Fahrraddiebe stellen. Die Tatverdächtigen, es handelte sich um einen 31 Jahre alten Mann und eine 48-jährige Frau, hatten ein Damenrad der Marke Radiant und ein Herrenrad Stevens dabei. Es besteht der dringende Verdacht, dass das Duo diese und ein weiteres Fahrrad in der Heiligengeiststraße gestohlen haben. Die Fahrräder wurden sichergestellt und gegen die Tatverdächtigen Strafverfahren eingeleitet. Die rechtmäßigen Eigentümer der Fahrräder können sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung setzen.

Lüneburg - Einbrecher erbeuten Bargeld

Eine geringe Menge Bargeld erbeuteten unbekannte Täter, die in der Nacht zum 22.04.20 in ein Gebäude in der Stresemannstraße einbrachen. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster und schlugen im Gebäude weitere Scheiben ein, um in eine Praxis und eine Kanzlei zu gelangen. Es entstanden Sachschäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bleckede - Eierdieb im Hofladen

Ein bislang Unbekannter betrat am 21.04.20, gegen 17.45 Uhr, einen Hof in der Große Straße und stahl ca. 40 Hühnereier und Nudeln aus einem Verkaufskasten. Anschließend fuhr der Täter mit einem silberfarbenen Pkw mit Oldenburger Kennzeichen davon. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/951170, entgegen.

Amt Neuhaus, OT Rassau - Tür aufgebrochen - Motorrad gestohlen

Zwischen dem 20.04.20, 21.30 Uhr, und dem 21.04.20, 11.30 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Ferienhaus in der Elbstraße ein. Die Täter öffneten eine Tür und stahlen ein 38 Jahre altes rot-schwarzes Motorrad der Marke Honda. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Amt Neuhaus, Tel.: 038841/61950, entgegen.

Wittorf - "Blitz-Anhänger" beschädigt

Am 21.04.20, gegen 23.50 Uhr, beschädigten Unbekannte einen "Blitz-Anhänger", der in der Lüneburger Straße aufgestellt war. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/799400, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

- keine polizeilich relevanten Ereignisse - Uelzen

Bad Bevensen - Fahrrad gestohlen

Ein rotes Fahrrad der Marke Specialized wurde am 21.04.20 gestohlen. Die Eigentümerin hatte ihr Fahrrad um ca. 06.10 Uhr in einem Fahrradständer am Bahnhof abgestellt. Als sie gegen 17.50 Uhr zurückkehrte, war das Fahrrad nicht mehr da. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel.: 05821/976550, entgegen.

Bad Bodenteich - Mähroboter "ausgebüxt"

Bereits am 18.0420 wurde ein roter Mähroboter der Marke "Wolf-Garten" auf einer Wiese hinter einer Oberschule in der Straße Kiebitzberg gefunden. Wie der Mähroboter dorthin gelangt ist, steht bislang nicht fest. Er wurde von der Polizei sichergestellt. Der rechtmäßige Eigentümer kann sich mit der Polizei Bad Bodenteich, Tel.: 05824/956980, in Verbindung setzen. ++ Ein Foto befindet sich unter www.polizeipresse.de ++

Wrestedt, OT Wieren - Kleinkraftrad gestohlen

Ein Kleinkraftrad, welches am 20.04.20, zwischen 20.30 und 21.00 Uhr, an einen Waldweg zwischen dem Elbeseitenkanal und der K62 abgestellt war, wurde von unbekannten Tätern entwendet. Das Kleinkraftrad war kurzfristig ohne Versicherungskennzeichen abgestellt gewesen und sollte mit einem Trailer abgeholt werden. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Wrestedt, Tel.: 05802/987150, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/


Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/45d9e0