POL-LG: POL-LG: ++ 11-Jähriger beweist Zivilcourage ++ Kennzeichen entwendet ++ Geschwindigkeitsmessungen ++

Lüneburg (ots) - +++ Landkreis Lüneburg +++

Lüneburg - 11-Jähriger beweist Zivilcourage

Am Mittwoch, den 08.07.2020, kam es in den Morgenstunden in der Bahnhofstraße in Lüneburg zu einer Nötigung einer 80-jährige...

POL-LG: POL-LG: ++ 11-Jähriger beweist Zivilcourage ++ Kennzeichen entwendet ++ Geschwindigkeitsmessungen ++
Symbolbild
Lüneburg (ots) - +++ Landkreis Lüneburg +++

Lüneburg - 11-Jähriger beweist Zivilcourage

Am Mittwoch, den 08.07.2020, kam es in den Morgenstunden in der Bahnhofstraße in Lüneburg zu einer Nötigung einer 80-jährigen Lüneburgerin. Gegen 10:30 Uhr hielt ein amtsbekannter 34-jähriger aus der Einheitsgemeinde Bienenbüttel eine Glasflasche vor das Gesicht der 80-jährigen und zwang diese somit zum Anhalten. Ein 11-jähriger aus der Gemeinde Hohnstorf reagierte vorbildlich und kam der 80-jährigen zur Hilfe, indem er den Verursacher aufforderte sein Handeln zu unterlassen. Dem 34-jährigen Verursacher erwartet nun ein Strafverfahren wegen Nötigung. Parallel erhielt der Verursacher einen Platzverweis.

Lüneburg - E-Roller vor Elektronikfachmarkt entwendet

Am Dienstag, den 07.07.2020, entwendeten unbekannte Täter einen E-Roller der Marke Maginon eines 80-jährigen Lüneburgers. Die Tat ereignete zwischen 11:30 Uhr und 12:30 Uhr vor einem Elektronikfachgeschäft in der Straße Lüner Rennbahn. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.700 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: (04131) 8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Räuberischer Ladendiebstahl in einem Drogeriemarkt

Zu einem räuberischen Ladendiebstahl kam es am Donnerstagmorgen, den 09.07.2020, gegen 10:00 Uhr, in einem Drogeriemarkt in der Innenstadt Lüneburg, Große Bäckerstraße. Ein 18-jähriger Ladendieb wurde durch einen Ladendetektiv auf einen Diebstahl angesprochen. Plötzlich versuchte sich der 18-jährige loszureißen und zu flüchten. Es kam in Folge dessen zu einem Gerangel mit dem Ladendetektiv. Die alarmierten Polizeibeamten konnten die Lage im Drogeriemarkt beruhigen und den Sachverhalt aufklären. Gegen den 18-jährigen wird nun u.a. wegen eines räuberischen Ladendiebstahls ermittelt.

Bardowick - Kennzeichen und Transporter Renault entwendet

Unbekannte Täter haben zwischen dem 07.07.2020, 18:00 Uhr, und dem 08.07.2020, 15:00 Uhr, von einem Skoda, welcher als Vorführwagen bei einem Autohaus in der Straße Im Kuhreiher abgestellt war, die Kennzeichen LG - B 417, abgebaut und entwendet. In der gleichen Nacht wurde auch ein PKW der Marke Renault mit der Typenbezeichnung Master vom Parkplatz des dortigen Autohauses entwendet. Es entstand ein Sachschaden von einigen tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Bardowick, Tel.: (04131) 79940-0 entgegen.

Radbruch - Einbruchdiebstahl in Postfiliale

Zu einem Einbruchdiebstahl in eine Postfiliale kam es zwischen dem 07.07.2020, 23:30 Uhr, und dem 08.07.2020, 08:00 Uhr, in der Schäfer-Ast-Straße in Radbruch gekommen. Bislang unbekannte Täter betraten das Gebäude und konnten u.a. einen Tresor und Bargeld entwenden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: (04131) 8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Sachbeschädigung von Müllcontainern durch Feuer

Unbekannte Täter haben in den Abendstunden des 08.07.2020, zwischen 22:15 Uhr und 22:40 Uhr, mehrere Müllcontainer auf dem Schulgelände einer Schule in der Straße Vor dem Neuen Tore durch Entzündung von Böllern beschädigt bzw. zerstört. Die Container gerieten nach der Entzündung der Böller in Brand. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: (04131) 8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Mittwoch, den 08.07.2020, kontrollierte die Polizei gegen 22:00 Uhr einen 28-jährigen Fahrzeugführer eines Mitsubishi in der Theodor-Heuss-Straße in Lüneburg. Im Rahmen der Verkehrskontrolle wird festgestellt, dass der 28-jährige Lüneburger nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Dem Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Lüneburg - Fahrradkontrollen im Stadtgebiet Lüneburg

Am Mittwochmorgen, den 08.07.2020, führte die Polizei im Zeitraum von 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr, Fahrradkontrollen auf der Altenbrückertorstraße durch. Es konnten insgesamt neun Verstöße festgestellt werden.

+++ Landkreis Lüchow-Dannenberg +++

Dannenberg OT. Splietau - Verkehrsunfall nach Vorfahrtsverstoß - leicht verletzt

Am Mittwoch, den 08.07.2020, kam es gegen 12:30 Uhr im Kreuzungsbereich des Eichenwegs in der Ortschaft Splietau zu einem Verkehrsunfall. Eine 58-jährige Fahrzeugführerin eines VW Polo überquerte den dortigen Kreuzungsbereich und übersah den von rechts kommenden vorfahrtberechtigten PKW VW Touran einer 32-jährigen. Die 32-jährige erlitt durch den Unfallhergang leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

+++ Landkreis Uelzen +++

Uelzen - Ladendiebstahl von Trainingsjacken

Am Mittwochvormittag, den 08.07.2020, entwendete ein bislang unbekannter Jugendlicher gegen 10:30 Uhr zwei Trainingsjacken der Marke Adidas von einem Verkaufsständer eines Bekleidungsgeschäftes in der Bahnhofstraße in Uelzen. Der unbekannte Täter verließ das Bekleidungsgeschäft ohne die Waren zu bezahlen und flüchtete mit einem Herrenfahrrad in Richtung Bahnhofstraße / Sternstraße. Die Person kann von Zeugen wie folgt beschrieben werden: Zur Person:

- männlich
- ca. 15-16 Jahre alt
- schlanke Statur
- ca. 170 cm groß
- blonde Haare
- hochdeutsche Aussprache Bekleidung:

- dunkelblauer "Nike"-Kapuzenpullover
- schwarze Trainingshose "Nike" mit seitlichen dunkelgrauen
Streifen
- schwarze "Nike" Sportschuhe
- dunkelblauer Schulrucksack mit Fußball Emblem
- schwarzes Basecap
- weiße Mund-Nasen-Bedeckung Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: (0581) 930-0, entgegen.

Uelzen OT. Holdenstedt - Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer wurde ein PKW Opel Antara auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Holdenstedter Straße angefahren. Der Sachverhalt trug sich am Mittwochvormittag, dem 08.07.2020, zwischen 10:20 Uhr und 10:35 Uhr, zu. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ den Parkplatz ohne die erforderlichen Daten zur Feststellung seiner Person zu hinterlassen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: (0581) 930-0, entgegen.

Uelzen - Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Am Mittwoch, den 08.07.2020, gegen 15:20 Uhr befuhr ein 80-jähriger Fahrzeugführer die Tile-Hagemann-Straße in Uelzen. Ein 38-jähriger aus Uelzen, welcher in seinem am Fahrbahnrand geparkt stehenden PKW saß, öffnete die Fahrertür ohne den rückwärtigen Verkehr zu beobachten. Der PKW des 80-jährigen kollidierte mit der geöffneten Fahrertür. Der 38-jährige verletzte sich durch den Unfallhergang an der Hand. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Uelzen - Einbruchdiebstahl in PKW

Unbekannte Täter haben zwischen dem 08.07.2020, 18:00 Uhr und dem 09.07.2020, 08:00 Uhr, auf eine bislang unbekannte Art und Weise die Fensterscheibe auf der Beifahrerseite eines auf dem Parkplatz Am Taterhof abgestellten PKW VW Transporter eingeschlagen und u.a. ein Smartphone aus dem Fahrzeuginneren entwendet. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: (0581) 930-0, entgegen.

Uelzen / Ebstorf - Die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Mittagsstunden des 08.07.2020 kontrollierte die Polizei zwischen, 11:45 Uhr und 13:00 Uhr, die Geschwindigkeit in Ebstorf in der Straße An der Bahn. Es wurden fünf Verstöße festgestellt und geahndet werden. Das schnellste Fahrzeug wurde mit einer Geschwindigkeit von 80 km/h, bei erlaubten 50 km/h, gemessen. In den Abendstunden des 08.07.2020 erfolgte eine weitere Geschwindigkeitsmessung auf der Bundesstraße 4, in Höhe des Hoystorfer Bergs. Zwischen 18:30 Uhr und 20:15 Uhr konnten insgesamt vier Verstöße festgestellt und geahndet werden. Das schnellste Fahrzeug wurde mit einer Geschwindigkeit von 131 km/h, bei erlaubten 100 km/h, gemessen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2215
PK Timon Oetzmann
Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/


Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/46eaff