POL-LG: ++ Zeugen nach Unfallfluchten gesucht ++ nach Unfall schwer verletzt ++

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Motorradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt - Verursacher flüchtet - Zeugen gesucht

Am Mittwoch, 07.10.20, gegen 15.25 Uhr, befuhr ein 65-Jähriger mit seinem Motorrad Trium...

POL-LG: ++ Zeugen nach Unfallfluchten gesucht ++ nach Unfall schwer verletzt ++
Symbolbild
Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Motorradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt - Verursacher flüchtet - Zeugen gesucht

Am Mittwoch, 07.10.20, gegen 15.25 Uhr, befuhr ein 65-Jähriger mit seinem Motorrad Triumph die Hamburger Straße in Richtung Bardowick. Zeitgleich bog ein noch Unbekannter mit seinem Pkw aus dem Wilhelm-Hänel-Weg kommend nach links in die Hamburger Straße nach links ein und kreuzte dabei den Fahrweg des vorfahrtberechtigten Motorradfahrers. Es kam zum Zusammenstoß in Folge dessen der 65-Jährige leicht verletzt wurde. Der Pkw-Fahrer fuhr davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Zaun beschädigt

In der Dr.-Lilo-Gloeden-Straße haben unbekannte Täter am Donnerstagabend einen Zaun beschädigt. Die Unbekannten rissen am 08.10.20, zwischen 19.30 und 22.30 Uhr, eine Zeitungsrolle von der Hauswand und beschädigten neben dem Holzzaun auch zwei hölzerne Windschutzelemente. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Polizei stellt Drogen sicher

Nach einem Zeugenhinweis haben Polizeibeamte am frühen Abend des 08.10.20 im Bereich eines Kleingartenvereins am Ochtmisser Kirchsteig eine Gruppe von sechs jungen Männern kontrolliert. Ein 19-Jähriger lief davon, um sich der Kontrolle zu entziehen. Er konnte jedoch gestellt werden. Er hatte Cannabis und Medikamente dabei, die sichergestellt wurden. Gegen den 19-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - Fahrradfahrer bei Verkehrsunfällen leicht verletzt

Am 08.10.20, gegen 11.15 Uhr, kam es im Oedemer Weg, Höhe Ernst-Braune-Straße, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 22 Jahre alter Fahrradfahrer leicht verletzt wurde. Eine 43-jährige VW-Fahrerin hatte beim Verlassen einer Parklücke den von hinten herannahenden Fahrradfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, in Folge dessen der 22-Jährige stürzte und sich leicht verletzte. Ebenfalls am Donnerstag, gegen 13.20 Uhr, kam es zu einem Zusammenstoß wo die Garlopstraße auf den oberhalb des Liebesgrundes verlaufenden Fuß-/Radweg trifft. Ein 16-Jähriger hatte den Geh-/Radweg aus Richtung Bardowicker Straße kommend befahren, als aus der Garlopstraße ein 54 Jahre alter Fahrradfahrer nach links auf den Weg einbog. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrradfahrern, wobei sie mit den Köpfen zusammenprallten. Beide wurden bei dem

Lüneburg - nach Unfall geflüchtet

Am 07.10.20, zwischen 16.30 und 17.00 Uhr, stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen einen Ford Focus, der auf einem Parkplatz in der Straße Auf den Blöcken abgestellt war. An dem Ford entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr jedoch davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Am 08.10.20, gegen 17.15 Uhr, fuhr ein 77-jähriger Audi-Fahrer vom Sültenweg kommend geradeaus in die Jägerstraße. Zeitgleich fuhr ein bislang Unbekannter mit seinem Pkw von der Straße Am Grasweg kommend in die Kreuzung ein. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Audi und dem Pkw des Unbekannten, wobei Sachschaden von ca. 1.500 Euro an dem Audi entstand. Der Unbekannte fuhr davon, ohne sich um den Personalienaustausch zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - "aufgefahren"

Am 08.10.20, gegen 13.40 Uhr, befuhren ein 58-jähriger Skoda-Fahrer und eine 25 Jahre alte VW-Fahrerin die Hamburger Straße in Richtung stadteinwärts. Als der Skoda-Fahrer verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte die VW-Fahrerin dies offenbar nicht, denn sie fuhr ungebremst auf den Vorausfahrenden auf. Die 25-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in das Klinikum. An den Pkw entstanden Sachschäden von geschätzten 5.000 Euro. Der VW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Lüneburg - Mofa-Roller gestohlen

Ein roter Mofa-Roller der Marke Piaggio, der Am Sande, vor der St. Johanniskirche abgestellt war, wurde am 08.10.20, zwischen 15.00 und 22.15 Uhr, von unbekannten Tätern gestohlen. Zur Tatzeit befand sich das Versicherungskennzeichen 481 VGD an dem Mofa. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Clenze - Motorradfahrer übersehen - schwer verletzt ins Krankenhaus

Einen 16 Jahre alten Fahrer eines Kleinkraftrads übersah eine 51 Jahre alte Pkw-Fahrerin in den Nachmittagsstunden des 08.10.20 in der Lange Straße. Die 51-Jährige wollte gegen 17:20 uhr mit ihrem Fahrzeug in den fließenden Verkehr einfahren und kollidierte dabei mit dem Jugendlichen. Der 16-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus nach Dannenberg gebracht.

Dannenberg - von der Fahrbahn abgekommen - gegen Zaun geprallt

Aus bis dato ungeklärter Ursache verunfallte eine 82 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Peugeot in den frühen Abendstunden des 08.10.20 auf der Landesstraße 231 - Kastanienallee. Die Seniorin war gegen 18:20 Uhr alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn abgekommen und kollidierte mit einem Holzzaun. Die Frau blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von gut 5000 Euro.

Lüchow - Kontrolle verloren - mit Verkehrsschild auf -insel kollidiert - "abgehauen"

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verunfallte ein unbekannter Fahrzeugführer in den späten Abendstunden des 08.10.20 in der Bergstraße. Der vermutlicher Audi-Fahrer hatte gegen 23:40 Uhr beim Abbiegen die Kontrolle verloren, überfuhr ein Verkehrsschild auf einer Verkehrsinsel und entfernte sich. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Lüchow - Polizei ermittelt nach Verkehrsunfall - Zeugin gesucht! - bitte melden

Nach einem Verkehrsunfall in den Mittagsstunden des 02.10.20 in der Theodor-Körner-Straße - Höhe Jeetzelbrücke - sucht die Polizei eine Zeugin/Frau, die auf der Jeetzel-Brücke eine der beteiligten Fahrzeugführerinnen ansprach und einen Hinweis auf Verbleib des anderen PKW gab. Gegen 13:00 Uhr war eines zu einer Kollision der Außenspiegel zweier Pkw u.a. Skoda im Begegnungsverkehr gekommen, wobei eine Fahrzeugführerin weiterfuhr. Die Polizei bittet die Zeugin/Passantin sich unter Tel. 05841-122-0 bzw. -354, zu melden.

Uelzen

Bad Bevensen - mit E-Scooter ohne Versicherungsschutz unterwegs

Einen 16-Jährigen, der mit einem E-Scooter ohne entsprechende Kennzeichnung/Pflichtversicherung fuhr, stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 08.10.20 auf dem Gehweg in der Klein Bünstorfer Straße. Die Polizei leitete gegen 14:45 Uhr ein entsprechendes Strafverfahren ein und untersagte die Weiterfahrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/


Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/482ba9