POL-OL: +++ Kind angefahren und geflüchtet +++

Oldenburg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Mittelweg ist am Samstag ein neunjähriges Kind schwer verletzt worden. Der Unfall wurde erst einen Tag später bei der Polizei angezeigt.

Zeugenaussagen zufolge wollte der neunjährig...

POL-OL: +++ Kind angefahren und geflüchtet +++
Symbolbild
Oldenburg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Mittelweg ist am Samstag ein neunjähriges Kind schwer verletzt worden. Der Unfall wurde erst einen Tag später bei der Polizei angezeigt.

Zeugenaussagen zufolge wollte der neunjährige Junge am Samstag um 14.14 Uhr in der Nähe des Wohnhauses seiner Eltern die Fahrbahn des Mittelwegs überqueren. Dabei sei der Schüler von dem Fahrer eines dunkelblauen Motorrads angefahren worden. Der Junge sei dabei auf die Fahrbahn gestürzt. Anschließend habe der unbekannte Motorradfahrer seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern.

Der Vater habe den Jungen ins Krankenhaus gebracht, wo mehrere Schürfwunden sowie ein Knochenbruch festgestellt wurden.

Der Unfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0441/790-4115. zu melden. (1179344)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: [email protected]
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland


https://twitter.com/polizei_ol


Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/482ffa