POL-OS: Start der Motorradsaison: Polizei gibt Tipps und Hinweise

Osnabrück, Linge, Nordhorn, Leer, Emden, Aurich (ots) - Die Temperaturen steigen, die Tage werden länger: Der Frühling ist da - und mit ihm auch die Zweiradsaison. Ob Motorrad, E-Bike oder Fahrrad: Auf den Straßen in der Polizeidirektio...

POL-OS: Start der Motorradsaison: Polizei gibt Tipps und Hinweise
Symbolbild
Osnabrück, Linge, Nordhorn, Leer, Emden, Aurich (ots) - Die Temperaturen steigen, die Tage werden länger: Der Frühling ist da - und mit ihm auch die Zweiradsaison. Ob Motorrad, E-Bike oder Fahrrad: Auf den Straßen in der Polizeidirektion Osnabrück, vom Teutoburger Wald bis zur Nordsee, sind jetzt wieder viele Zweiräder unterwegs. Die Polizei gibt zum Auftakt nützliche Tipps und Hinweise. Denn: "Wir wollen, dass Sie gut vorbereitet und immer sicher an Ihr Ziel kommen", sagt Polizeisprecher Marco Ellermann.

Zu den Hauptunfallursachen bei Motorradunfällen zählen nach wie vor die nicht angepasste Geschwindigkeit und die eigene Selbstüberschätzung. Mit fatalen Folgen: Im Jahr 2019 kamen im Bereich der Polizeidirektion Osnabrück 11 Motorradfahrer ums Leben, 125 wurden schwerverletzt. Im Vergleich zum Vorjahr immerhin ein deutlich rückläufiger Trend.

Auch die Unachtsamkeit anderer Verkehrsteilnehmer zählt zu den häufigen Ursachen bei Zweiradunfällen. So wird bei Motorrädern oft die Geschwindigkeit unterschätzt - und in der Folge etwa die Vorfahrt der Maschinen missachtet. Auch deshalb empfiehlt die Polizei den Bikern, gut sichtbare Kleidung zu tragen. "Das Tragen einer zusätzlichen Warnweste kann helfen, dass Sie von Pkw- und Lkw-Fahrern nicht übersehen werden", so Ellermann.

Die Polizei rät allen Verkehrsteilnehmern, vorausschauend zu fahren und mit den Fehlern anderer zu rechnen. Insbesondere Motorradfahrer sollten mit langsameren Verkehrsteilnehmern, Radfahrern, Tieren auf der Fahrbahn, Verunreinigungen oder einem unerwarteten Streckenverlauf rechnen. Im Ernstfall führt aufmerksameres Fahren zu einer schnelleren Reaktion - und kann unter Umständen einen schlimmen Unfall und dessen Folgen verhindern.

Nach der langen Winterpause ist es wichtig, sich mit der eigenen Maschine zunächst wieder vertraut zu machen. Deshalb rät die Polizei jedem Motorradfahrer im Vorfeld zu Fahrtests. "Diese sind eine gute Investition in Ihre eigene Sicherheit", so Ellermann.

Die Polizei appelliert zudem noch einmal an Pkw- und Lkw-Fahrer, ab jetzt wieder mit einem erhöhten Zweirad-Aufkommen auf den Straßen zu rechnen. "Achten Sie insbesondere beim Abbiegen oder Überholen auf die schmale Silhouette von Zweirädern - und unterschätzen Sie nicht die Geschwindigkeit von Motorrädern", so Ellermann abschließend.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Osnabrück
Telefon: 0541-327-1034
E-Mail: [email protected]
http://www.pd-os.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeidirektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/45a187