POL-ROW: ++ Vandalen zerstören kleine Leihbücherei - Polizei bittet um Hinweise ++ Unerlaubter Ausflug mit Vereinsfahrzeug endet im Straßengraben ++ Unfallflucht am frühen Morgen - Polizei sucht Zeugen ++ (FOTO)

Rotenburg (ots) - Vandalen zerstören kleine Leihbücherei - Polizei bittet um Hinweise

## Fotos in der digitalen Pressemappe ##

Wohnste. Einen mehr als ärgerlichen Fall von Vandalismus bearbeitet derzeit die Polizeista...

POL-ROW: ++ Vandalen zerstören kleine Leihbücherei - Polizei bittet um Hinweise ++ Unerlaubter Ausflug mit Vereinsfahrzeug endet im Straßengraben ++ Unfallflucht am frühen Morgen - Polizei sucht Zeugen ++ (FOTO)
beschädigte Leihbücherei Quelle: (ots/Polizeiinspektion Rotenburg)
Rotenburg (ots) - Vandalen zerstören kleine Leihbücherei - Polizei bittet um Hinweise

## Fotos in der digitalen Pressemappe ##

Wohnste. Einen mehr als ärgerlichen Fall von Vandalismus bearbeitet derzeit die Polizeistation Sittensen. In der Nacht vom 29. auf den 30. Dezember haben Unbekannte an der Hauptstraße eine kleine Leihbücherei ins Visier genommen. Aus der, von Wohnsterinnen und Wohnstern zum Büchertausch liebevoll umgebauten Telefonzelle, nahmen sich die Täter drei Bücher heraus und zündeten sie an. Ein brennendes Exemplar schissen sie zurück in die Zelle. Durch das Feuer verrußten alle anderen Bücher. Sie mussten entsorgt werden. Auch die Telefonzelle wurde durch das Feuer beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte sich auf rund dreihundert Euro belaufen. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 04282/59414-0 zu melden.

Unerlaubter Ausflug mit Vereinsfahrzeug endet im Straßengraben

Sottrum. Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag mit einem unerlaubt in Gebrauch genommenen Fahrzeug der Rotenburger Tafel verunglückt. Nach bisherigen Erkenntnissen betraten die Täter die Vereinsräume gegen 2.30 Uhr und nahmen den Fahrzeugschlüssel des weißen VW Caddy an sich. Mit dem Kleintransporter machten sie sich in der Nacht auf den Weg. Die Unbekannten kamen aber nicht weit. In der Nähe des Sottrumer Bahnhofs rutschte der Wagen von der Straße und landete in einen Straßengraben. Von den Tätern fehlt jede Spur. Sachdienliche Hinweise bitte an die Sottrumer Polizei unter Telefon 04264/83646-0.

Unfallflucht am frühen Morgen - Polizei sucht Zeugen

Bremervörde. Nach einer Unfallflucht, die sich am Mittwochmorgen im Einmündungsbereich Gnarrenburger Straße/Im Sicken ereignet hat, suchen die Ermittler der Bremervörder Polizei nach dem noch unbekannten Fahrer eines schwarzen Pkw oder möglichen Zeugen des Vorfalls. Ein 16-jähriger Radfahrer sei gegen 5.20 Uhr auf dem Fuß- und Radweg entlang der Gnarrenburger Straße unterwegs gewesen. Ein Autofahrer, der mit seinem schwarzen Pkw aus der Straße Im Sicken kam, erfasste den jungen Radler. Der Jugendliche stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Unfallverursacher habe seine Fahrt fortgesetzt und sich nicht um den Verletzten gekümmert. Hinweise bitte unter Telefon 04761/9945-0.

Rechts-vor-Links missachtet

Gnarrenburg. Zu einem Blechschaden von rund siebentausend Euro ist es am Mittwochmittag bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Gravestraße/Lange Straße gekommen. Ein 49-jähriger Autofahrer hatte dort gegen 12.30 Uhr die Regelung "Rechts-vor-Links" nicht beachtet. Sein Transporter kollidierte mit dem VW Passat eines 36-jährigen Gnarrenburgers. Die beiden Fahrer blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4955a2