POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 05.05.2020

Peine (ots) - Versuchter Einbruch in Dentallabor

Lengede. In der Zeit von Donnerstag, 17:00 Uhr, bis Montag, 09:00 Uhr, versuchten unbekannte Täter in ein Dentallabor in der Lafferder Straße einzudringen. Dies gelang den Tätern...

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 05.05.2020
Symbolbild
Peine (ots) - Versuchter Einbruch in Dentallabor

Lengede. In der Zeit von Donnerstag, 17:00 Uhr, bis Montag, 09:00 Uhr, versuchten unbekannte Täter in ein Dentallabor in der Lafferder Straße einzudringen. Dies gelang den Tätern aus unbekannter Ursache nicht. Sie konnten unerkannt flüchten. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Lengede, 05344/915670, zu melden.

Lack eines PKW

Peine. Unbekannte Täter zerkratzten am Donnerstag, zwischen 05:30 Uhr und 07:00 Uhr, den Lack auf der Beifahrerseite eines PKW. Der PKW stand zu dieser Zeit in einer Parkbucht in der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße geparkt. Die Täter konnten sich unerkannt entfernen. Es entstand ein Schaden in bislang nicht bekannter Höhe.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, zu melden.

Fahrzeugführer war alkoholisiert

Peine. Am Dienstag, gegen 04:00 Uhr, wurde ein 45-jähriger Ilseder von der Polizei wegen des Verdachtes einer Trunkenheitsfahrt kontrolliert. Der Ilseder wurde zuvor von einem 43-jährigen Zeugen beobachtet, wie er mit einem Fiat die Ilseder Straße in Richtung Ilsede befuhr. Hierbei zeigte er offenbar deutliche Fahrauffälligkeiten. Die Polizei konnte den Fahrer in der Görlitzer Straße in Ilsede anhalten und kontrollieren. Während der Kontrollmaßnahmen konnten die Polizeibeamten Anzeichen auf eine Alkoholbeeinflussung feststellen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,69 Promille. Dem Ilseder wurde eine Blutprobe im Klinikum entnommen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Die Polizei stellte den Führerschein des Fahrers sicher.

Leichtverletzte nach Unfall

Peine. Am Montag, gegen 13:30 Uhr, kam es auf der Straße "Schwarzer Weg", im Bereich der Autobahnauffahrt, FR Braunschweig, zu einem Verkehrsunfall bei dem eine 37-jährige Peinerin leicht verletzt wurde. Eine 27-jährige Peinerin befuhr mit einem VW Golf den Schwarzen Weg in Richtung Stederdorf. Im Bereich der Autobahnauffahrt in Richtung Braunschweig übersah sie offenbar die 37-jährige Peinerin, die verkehrsbedingt wartete. Durch den Zusammenstoß verletzte sich die 37-jährige Peinerin leicht. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Vöhrum. In der Zeit von Donnerstag, 12:00 Uhr, bis Freitag, 04:45 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Schwicheldter Straße/K 33 in Richtung Schwicheldt. Am Freitag, gegen 04:45 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass ein Audi A3 hinter einem Bahnübergang offenbar nach rechts von der Schwicheldter Straße abgekommen wäre und in einem Feld zum Stehen kam. Bei der Unfallaufnahme konnten die Polizeibeamten drei Personen (18, 18, und 20 Jahre alt) feststellen, die versuchten, den PKW zu bergen. Während der Unfallaufnahme konnten die Beamten bei allen Personen Anzeichen auf eine Alkoholbeeinflussung festgestellt werden. Atemalkoholtests bei den drei Personen ergaben Werte von 1,6 Promille, 0,94 Promille und 0,5 Promille. Es entstand ein Schaden in bislang unbekannter Höhe. Der Unfallzeitpunkt und die Unfallursache konnten bislang nicht festgestellt und müssen durch die Polizei ermittelt werden.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Eileena Wenzel
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.niedersachsen.de


Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4601d8