POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.09.2020 für Wolfenbüttel.

Salzgitter (ots) - Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht.

Wolfenbüttel, Am Exer, 16.09.2020, 08:30-17:30 Uhr.

Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass die Halterin ihren grauen VW Polo in einer P...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.09.2020 für Wolfenbüttel.
Symbolbild
Salzgitter (ots) - Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht.

Wolfenbüttel, Am Exer, 16.09.2020, 08:30-17:30 Uhr.

Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass die Halterin ihren grauen VW Polo in einer Parkbox der Straße Am Exer abgestellt hatte. Nachdem sie gegen 17:30 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, habe sie die erhebliche Beschädigung sowohl an der Fahrertür als auch am linken Außenspiegel festgestellt. Bei der Spurensuche der Polizei erhielten die Beamten einen Hinweis auf ein schwarzes Fahrzeug als Verursacher des Verkehrsunfalls. Die Schadenshöhe beträgt ca. 5.000 Euro.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei Wolfenbüttel unter 05331/9330.

Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Wolfenbüttel, Breite Herzogstraße, 17.09.2020, 14:40 Uhr.

Ein 23-jähriger Fahrer eines E-Scooter konnte von der Polizei angehalten und kontrolliert werden. Hierbei ermittelten die Beamten, dass das Fahrzeug ohne eine erforderliche Haftpflichtversicherung genutzt wurde.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz ein und untersagte dem Fahrer die Weiterfahrt

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.niedersachsen.de


Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/47e12c