POL-VER: Pressemeldung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz vom 11.10.20

Verden/Osterholz (ots) - Landkreis Verden

Zigarettenautomat aufgebrochen

Verden - Im Laufe des vergangenen Samstages, 10.10.20, brachen bislang unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten in der Cluventalstraße in Verde...

POL-VER: Pressemeldung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz vom 11.10.20
Symbolbild
Verden/Osterholz (ots) - Landkreis Verden

Zigarettenautomat aufgebrochen

Verden - Im Laufe des vergangenen Samstages, 10.10.20, brachen bislang unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten in der Cluventalstraße in Verden auf und entwendeten den Inhalt. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei Verden (04231/8060) zu melden.

Einbruch in Wohnhaus; zwei Täter flüchten

Achim - Am Samstagmittag, 10.10.20, brachen zwei bislang unbekannte Männer in der Vogelsiedlung in Achim in ein Reihenhaus ein. Dabei wurden sie durch den Eigentümer im Haus überrascht und flüchteten vom Tatort. Eine daraufhin großangelegte Fahndung nach den beiden Tätern, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, führte jedoch bislang nicht zum Auffinden der Einbrecher. Weitere Hinweise nimmt die Polizei Achim unter 04202/996-0 entgegen.

Auffahrunfall mit vier beteiligten Pkw

Achim - Am Samstagnachmittag, 10.10.20, kam es auf der Bremer Straße in Achim zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten PKW. Ein 55jähriger Autofahrer aus Achim bemerkte zu spät, dass der vor ihm fahrende Pkw verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr auf das Fahrzeug auf. Dies wiederum bemerkte ein dahinterfahrender 23jähriger Fahrzeugführer ebenfalls zu spät und fuhr ebenfalls auf. Zwei Personen verletzten sich leicht. Ein weiterer Pkw wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Durch die ebenfalls vor Ort eingesetzte Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20000 Euro.

Betrunken gegen Leitpfosten

Achim - Eine 35jährige Autofahrerin aus Langwedel befuhr am späten Samstagabend, 10.10.20, mit ihrem Pkw die Kreisstraße 23 in Achim und kam hier zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Leitpfosten. Anschließend schleuderte ihr Fahrzeug nach links auf die gegenüberliegende Straßenseite und kam auf einer Ackerfläche zum Stehen. Durch die hinzugerufenen Polizeibeamten wurde bei der Frau ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab, dass sie unter dem Einfluss von Alkohol stand. Neben einer Blutentnahme wurde ihr Führerschein umgehend sichergestellt.

Verkehrsunfall mit Pferd - Verletztes Pferd flüchtet - Pferdehalter gesucht

Thedinghausen - Am frühen Sonntagmorgen, 11.10.20, kam es auf der Achimer Landstraße in Thedinghausen zu einem Verkehrsunfall mit einem Pferd. Der Fahrzeugführer berichtete von mehreren Pferden auf der Fahrbahn. Alle Pferde flüchteten in unbekannte Richtung und konnten auch durch die eintreffende Polizei nicht aufgefunden werden. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Es ist anzunehmen, dass zumindest ein Pferd verletzt wurde. Die zuständigen Pferdehalter im Bereich werden gebeten ihre Pferde und Weiden zu kontrollieren und sich gegebenenfalls bei der Polizei in Achim (04202/996-0) oder Thedinghausen (04204/402) zu melden.

Landkreis Osterholz

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind

Ritterhude - Am Samstagmittag kam es in Ritterhude-Ihlpohl an der Ihlpohler Heerstraße zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Kind. Das 11jährige Mädchen befuhr mit ihrem Fahrrad den Radweg an der Ihlpohler Heerstraße und wurde von einem 37jährigen Bremer übersehen, welcher mit seinem Transporter aus der Bergstraße nach rechts auf die Ihlpohler Heerstraße abbog. Bei dem Zusammenstoß kam das Mädchen zu Fall und wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Schäden am Rad und am Transporter werden auf ca. 800 Euro geschätzt.

Zwei Fahrzeugführer alkoholisiert unterwegs

LK Osterholz - Am Samstagvormittag wurde bei einem 60jährigen Pkw-Fahrer im Stadtgebiet Osterholz-Scharmbecks während einer Verkehrskontrolle Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Am frühen Samstagabend kontrollierte die Polizei einen weiteren betrunkenen Fahrzeugführer. Der 60jährige wurde nach einem Hinweis auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Schwanewede angetroffen. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 60-Jährige Schwaneweder einen Atemalkoholwert von 2,22 Promille aufwies und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Es wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Brand im Keller eines Mehrparteienhauses in Osterholz-Scharmbeck

Osterholz-Scharmbeck - Am frühen Sonntagmorgen, 11.10.20, kam es in einem Kellerraum eines Mehrparteienhauses in der Hohetorstraße in Osterholz-Scharmbeck zu einem kleinen Brand, der jedoch zunächst erhebliche Auswirkungen auf die Bewohner des Hauses zur Folge hatte. Alle mussten das Objekt verlassen und wurden kurzfristig in der Stadthalle betreut und versorgt. Nach bisherigem Stand wurde niemand verletzt. Die Ursache der Brandentstehung ist bislang unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen, die bereits am Brandort durch eine speziell geschulte Tatortgruppe der Polizei aufgenommen wurden. Die Feuerwehr Osterholz-Scharmbeck befand sich mit etlichen Kräften im Einsatz. Auch weitere Rettungskräfte waren vorsorglich und zur Betreuung der Bewohner vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
- Wache -

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc


Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/482f3c