POL-VER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz, Sonntag, 29.11.2020

Landkreise Verden & Osterholz (ots) - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz, Sonntag, 29.11.2020

Landkreis Verden Gefälschter Führerschein sichergestellt, Unfallflucht aufgeklärt, 29-jähriger fährt unter Dro...

POL-VER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz, Sonntag, 29.11.2020
Symbolbild
Landkreise Verden & Osterholz (ots) - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz, Sonntag, 29.11.2020

Landkreis Verden Gefälschter Führerschein sichergestellt, Unfallflucht aufgeklärt, 29-jähriger fährt unter Drogeneinfluss, Einbrüche in Verden und Kirchlinteln

Gefälschter Führerschein sichergestellt Oyten. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Langwedel auf der A1 bei Oyten einen Seat aus den Niederlanden. Hierbei wies sich der 32-jährige in Griechenland wohnende türkische Fahrer mit einem griechischen Führerschein aus. Die Beamten erkannten bei dem Dokument Anzeichen dafür, dass es sich bei dem Papier um eine Fälschung handelte und stellten den Führerschein sicher. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Er musste eine Sicherheitsleistung vor Ort bezahlen und konnte seine Fahrt erst mit einem anderen Fahrer fortsetzen.

Unfallflucht aufgeklärt Verden. Am Samstagmorgen wurden der Autobahnpolizei Langwedel Teile auf der Fahrbahn der A27 zwischen den Anschlussstellen Verden/Nord und Ost mitgeteilt. Die Beamten räumten die Fahrzeugteile beiseite und stellten dabei einen frischen Unfallschaden an der Außenschutzplanke fest. Umgehend wurde eine Fahndung nach einem beschädigten Fahrzeug auch der umliegenden Dienststellen eingeleitet. Anhand der vorgefundenen Teile beschränkte sich diese auf einen weißen Kia. Am Vormittag teilte ein Zeuge der Dienststelle einen stark beschädigten Kia auf einem Waldparkplatz zwischen Kirchlinteln und Weitzmühlen mit. Die Beamten konnten vor Ort einen 25-jährigen moldawischen Staatsbürger aus Oldenburg feststellen, der sich als Fahrzeugführer ausgab. Aufgrund der aufgefundenen Fahrzeugteile und seinen Angaben stellten die Beamten seine eindeutige Beteiligung fest. Der Mann gab an, dass ihm ein Reifen geplatzt sei und er daher in die Schutzplanken gefahren wäre. Warum er den Unfall nicht gemeldet und einfach weggefahren war, konnte er nicht schlüssig erklären. Die Beamten leiteten daher ein Verfahren wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort gegen ihn ein. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf rund 15.000,-EUR geschätzt.

29-jähriger fährt unter Drogeneinfluss Achim. Am Samstagnachmittag kontrollierten Beamte der Polizei Achim einen BMW, welcher auf der Obernstraße in Achim unterwegs war. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 29-jährige Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Ein Drogenvortest verlief positiv im Hinblick auf Marihuana. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln eingeleitet und ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Einbrüche in Verden und Kirchlinteln Verden/Kirchlinteln. Von Freitagnachmittag bis Samstagmorgen ereigneten sich in Verden und Kirchlinteln mehrere Einbrüche. In Verden wurde in ein Einfamilienhaus im Lupinenweg eingebrochen. Die Täter verschafften sich über ein rückwärtig gelegenes Fenster unbefugt Zutritt zum Wohnhaus. In Kirchlinteln wurde in ein Wohnhaus in der Weitzmühlener Straße und An der Reitbahn eingebrochen. Dabei wurde ein Fenster aufgehebelt und ein weiteres mit einem Stein eingeworfen. Die Täter blieben in allen Fällen unentdeckt. Die Polizei in Verden bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer verdächtige Beobachtungen bezüglich der Täter oder verdächtige Fahrzeuge festgestellt hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Verden unter der Tel. 04231/8060 zu melden.

Landkreis Osterholz Autos in Schwanewede und Grasberg entwendet

Pkw gestohlen Schwanewede/Grasberg. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in Schwanewede-Meyenburg in der Straße Butendoor zu einem Pkw-Diebstahl. Auf bisher unbekannte Art und Weise gelang es den unbekannten Tätern, einen unter dem Carport abgestellten hochwertigen BMW M6 zu entwenden. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Euro In der Neu-Rautendorfer Straße in Grasberg ereignete sich in der Nacht auf Samstag ebenfalls ein Pkw-Diebstahl. Dazu begaben sich die unbekannten Täter auf eine frei zugängliche Hofeinfahrt und entwendeten dort auf bislang unbekannte Art und Weise einen BMW 335d X-Drive. Der Schaden beträgt auch dort mehrere zehntausend Euro. Zeugen, die Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Schwanewede unter der Telefonnummer 04209/91865-0 sowie der Polizeistation Grasberg unter der Telefonnummer 04208/91988-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
- Wache -
Dundon, POK
Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc


Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/48e486