POL-WHV: Trunkenheit im Verkehr in Sande - Lkw-Fahrer mit 2,46 Promille aus dem Verkehr gezogen - aufmerksame Zeugin alarmierte die Polizei, Staatsanwaltschaft ordnete eine Sicherheitsleistung an

Sande (ots) - Am Donnerstagmittag, 13.08.2020, alarmierte eine aufmerksame Zeugin die Polizei, weil ihr ein Lkw aufgrund der unsicheren Fahrweise in Sande aufgefallen wäre.

Die eingesetzten Beamten kontrollierten den beschriebene...

POL-WHV: Trunkenheit im Verkehr in Sande - Lkw-Fahrer mit 2,46 Promille aus dem Verkehr gezogen - aufmerksame Zeugin alarmierte die Polizei, Staatsanwaltschaft ordnete eine Sicherheitsleistung an
Symbolbild
Sande (ots) - Am Donnerstagmittag, 13.08.2020, alarmierte eine aufmerksame Zeugin die Polizei, weil ihr ein Lkw aufgrund der unsicheren Fahrweise in Sande aufgefallen wäre.

Die eingesetzten Beamten kontrollierten den beschriebenen Lkw gegen kurz nach 13 Uhr in der Weserstraße und stellten bei der anschließenden Verkehrskontrolle eine alkoholische Beeinflussung des Fahrzeugführers fest. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,46 Promille, so dass der Führerschein des 41-jährigen Fahrzeugführers beschlagnahmt wurde.

Gegen den nicht aus Deutschland kommenden Fahrzeugführer leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren ein, außerdem ordnete die Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI


Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4767f8