POL-WHV: Verkehrsunfall in Varel - drei beteiligte Fahrzeuge und eine verletzte Person - offenbar Abstand falsch eingeschätzt

Varel (ots) - Am Mittwochnachmittag, 24.06.2020, kam es gegen kurz vor 16 Uhr auf der Bundesstraße 437, Fahrtrichtung Varel, zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Auf Höhe der Anschlussstelle Varel/Bockhorn schätzte ein...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Varel - drei beteiligte Fahrzeuge und eine verletzte Person - offenbar Abstand falsch eingeschätzt
Symbolbild
Varel (ots) - Am Mittwochnachmittag, 24.06.2020, kam es gegen kurz vor 16 Uhr auf der Bundesstraße 437, Fahrtrichtung Varel, zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Auf Höhe der Anschlussstelle Varel/Bockhorn schätzte ein 18-jähriger Vareler den Abstand zu den vor ihm an der Rotlicht zeigenden Lichtzeichensignalanlage stehenden Pkw falsch ein und fuhr auf diesen auf.

Dadurch wurde dieser wiederum auf den vordersten Pkw geschoben, sodass an allen drei Fahrzeugen Sachschaden entstanden ist. Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, die beiden anderen Beteiligten, eine 42-jährige aus Nordenham und 32-jähriger Dortmunder, blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI


Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/46b700