WSPI-OLD: Auslaufverbot wegen eines Lochs in der Vorpiek

Brake (ots) - Am 09.09.2020 gegen 14 Uhr stellte die Wasserschutzpolizei Brake beim Anlegemanöver des MS "RANIS", Fl. Panama, IMO-Nr. 911154, im Hafen Brake fest, dass aus dem steuerbordseitigen Vorpiekbereich kontinuierlich Wasser als Str...

WSPI-OLD: Auslaufverbot wegen eines Lochs in der Vorpiek
Symbolbild
Brake (ots) - Am 09.09.2020 gegen 14 Uhr stellte die Wasserschutzpolizei Brake beim Anlegemanöver des MS "RANIS", Fl. Panama, IMO-Nr. 911154, im Hafen Brake fest, dass aus dem steuerbordseitigen Vorpiekbereich kontinuierlich Wasser als Strahl austrat. Im Rahmen der Schiffskontrolle wurde deutlich, dass die Leckage der Schiffsführung bis dato nicht bekannt war; das Schiff kam im Ballast aus Spanien.

Im weiteren Verlauf der Kontrolle wurde zudem festgestellt, dass der Kapitän mit selbst zusammengeklebten Seekarten auf der Weser bis Brake navigierte, ergänzt um Informationen, die er einer Seekarte eines Notebooks entnehmen konnte. Aufgrund des Loches in der Vorpiek wurde seitens der BG Verkehr ein Auslaufverbot bis zur Behebung des Schadens ausgesprochen. Wegen weiterer organisatorischer Mängel u. a. im Maschinenbereich wurde für den 10.09. eine PSC angekündigt. Hafenbehörde und VZ Bremerhaven erhielten Kenntnis.

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizeiinspektion
WSPSt Brake
Telefon: 04401/ 700930
E-Mail: [email protected]


Original-Content von: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/47c0eb